Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Politik und Gesellschaft (Bachelor) Studienprofil

Studienprofil

Der B.A.-Studiengang „Politik und Gesellschaft“ vermittelt die zentralen Grundlagen in den Bereichen der Politischen Wissenschaft und der soziologischen Gesellschaftsanalyse. Neben einer Einführung in die Inhalte und die Methoden der Fächer werden unterschiedliche Themenfelder der Politischen Wissenschaft und der Soziologie behandelt. Dazu gehören in erster Linie die Bereiche Politische Theorie und Ideengeschichte, Politische Systeme, Internationale Beziehungen, Deutsche und Europäische Politik sowie Allgemeine Soziologie, die als sog. Themenmodule im Mittelpunkt des Studiengangs stehen. Des Weiteren erfolgt im ersten Studienjahr im Modul Methoden eine grundlegende Ausbildung in den Methoden der empirischen Sozialforschung (Datenerhebung) sowie eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Statistik (Datenauswertung). In denfacheigenen Praxismodulen sind berufsorientierende Veranstaltungen und Praktika/Exkursionen in den Studiengang integriert.

Der Bonner Studiengang „Politik und Gesellschaft“ zeichnet sich in erster Linie durch seine Verbindung der beiden sozialwissenschaftlichen Disziplinen der Politischen Wissenschaft und der Soziologie aus. Für beide Fachbereiche gilt, dass die Bonner Tradition der „Demokratiewissenschaft“ relativ stark ausgeprägt ist. Das Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie fühlt sich dabei verpflichtet, Wissenschaft nicht „um ihrer selbst willen“, sondern handlungsbezogen, wirklichkeitsnah und interdisziplinär zu betreiben.

Dem Aufbau des B.A.-Studiengangs liegt eine Trennung in sogenannte Basis- und Vertiefungsmodule zugrunde. Wird „Politik und Gesellschaft“ im Kernfach studiert, sollten die sechs Basismodule, das einführende Modul "Politik und Gesellschaft" sowie der berufsorientierende Bereich in den ersten beiden Studienjahren abgeschlossen werden. Im dritten Studienjahr erfolgt dann eine inhaltliche Vertiefung in insgesamt drei Modulen (freie Auswahl aus den fünf Themenmodulen sowie dem Modul Methoden). Während die Module der Basisphase in der Regel aus einer Vorlesung, einer Übung sowie einem Proseminar bestehen, werden in der Vertiefungsphase je zwei Seminare pro Modul belegt. In der Basisphase erfolgen die Modulprüfungen in Form von Hausarbeiten und Klausuren, in der Vertiefungsphase wird jedes Modul mit einer Hausarbeit abgeschlossen. Das Studium wird nach einer Regelstudienzeit von drei Jahren mit der Bachelorarbeit im Umfang von ca. 40 Seiten abgeschlossen.

Artikelaktionen