Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Physik (Lehramt) Netzwerke & Organisationen

Netzwerke & Organisationen

  • Die Arbeitsgruppen der Fachgruppe Physik / Astronomie sind durch ein Netz von Kollaborationen miteinander verknüpft. Die enge Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR) in Bonn, sowie mit dem Forschungszentrum Jülich, eröffnet zusätzliche Möglichkeiten für Master- oder Promotionsstudierende, die an der Universität Bonn eingeschrieben sind.
  • Seit dem Herbst 2006 besteht zudem eine enge Zusammenarbeit mit der Abteilung für Physik und Astronomie der Universität zu Köln, im Rahmen einer gemeinsamen Graduiertenschule.
  • (ERASMUS) Kooperationen s.u. Auslandsstudium
  • Aufgrund der Vielzahl internationaler Kollaborationen der Bonner Forschungsgruppen werden bereits Masterstudenten sehr häufig ihre Studien nicht nur in Bonn sondern auch zeitweise an internationalen Standorten (z.B. Forschungszentrum CERN in Genf) durchführen.
  • Astronomie ist ein stark auf Zusammenarbeit ausgerichtetes Forschungsgebiet; Bonner Astronomen sind daher an vielen internationalen Projekten beteiligt. Für die Forschung nutzen sie die bedeutendsten Teleskope, wie das Hubble Space Telescope, das Very Large Telescope (VLT) in Chile, das Very Large Array (VLA) in New Mexico, Australia Telescope Compact Array (ATCA) in Narrabri (Australien), das Radioteleskop Effelsberg (MPIfR, Bonn) sowie das neue digitale Radioteleskop LOFAR (Niederlande, Europa). 

 


Lehramtsspezifische Netzwerke und Organisationen

Artikelaktionen