Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Mikrobiologie

Mikrobiologie

Mikrobiologie

Foto: Colourbox.de

Der Masterstudiengang „Mikrobiologie“ ist konsekutiv auf der Grundlage einer Ausbildung in Lebenswissenschaften aufgebaut und forschungsorientiert ausgerichtet. Basierend auf einer gu­ten naturwissenschaftlichen Grundausbildung in einem Bachelorstudiengang (i.d.R. Biologie) wird die Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten in einem modernen, interdis­ziplinären Wissenschaftsfeld vermittelt. Der Studiengang widmet sich dabei im Besonderen der Integration und Vertiefung von Kenntnissen in Mikrobiologie. 

Weiter...

Im Rahmen des Masterstudiengangs Mikrobiologie werden mikrobiologische Kompetenzen in drei verschiedenen Fakultäten in einzigartiger Weise gebündelt:   

  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (federführend) 
  • Medizinische Fakultät
  • Landwirtschaftliche Fakultät

Die Absolventen durchlaufen eine Pflichtausbildung in jedem der folgenden Bereiche:

  • Allgemeine und angewandte Mikrobiologie
  • Medizinische und pharmazeutische Mikrobiologie
  • Virologie
  • Landwirtschaftliche und Lebensmittelmikrobiologie

Der Masterstudiengang zeich­net sich durch einen hohen Anteil praktischer Arbeiten und eigenständiger Projektarbeiten aus. Alle mikrobiologischen Systeme werden unter biochemischen, systematischen, physiologischen, molekularbiologischen und genetischen Gesichtspunkten behandelt. Zu den vermittelten Schlüsselqua­lifikationen zählen außerdem die eigenständige Konzeption und Durchführung von wissenschaftlichen Studien sowie die Dokumentation und Präsentation wissenschaftlicher Ergeb­nisse in Wort und Schrift (auch in englischer Sprache).

Die Ausbildung befähigt damit zur mikrobiologischen und molekulargenetischen Arbeit in allen Berufsfeldern der klassischen, molekularen und angewandten Mikrobiologie. 

 

 

Artikelaktionen