Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Katholische Religionslehre (Lehramt) Studienaufbau

Studienaufbau

Das Bachelorstudium zum Lehramt wird als polyvalenter Studiengang angeboten, der es ermöglicht, sich nach dem Abschluss sowohl für den Master of Education (für die Lehramtsqualifikation) als  auch für einen fachwissenschaftlichen Master zu bewerben. Das modularisierte Studium ist auf sechs Semester angelegt, in denen Sie insgesamt 180 Leistungspunkte (LP) erwerben. Je 66 LP werden im Unterrichtsfach Englisch sowie in einem zweiten Unterrichtsfach erworben. Darüber hinaus müssen Lehrveranstaltungen im Umfang von 24 LP im Polyvalenzbereich (Module aus den Bildungswissenschaften und den Unterrichtsfächern) und das Modul Inklusion (3 LP) belegt werden. Die Praxiselemente werden mit 9 LP bewertet. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelorarbeit (12 LP) in einem der beiden Unterrichtsfächer.

Am Beginn des Studiums steht das einwöchige Pflichtmodul "Einführung in das Studium der Theologie"; es folgen im weiteren Verlauf des Studiums als Pflichtmodule die "Einführung in die Theologie aus historischer Sicht" sowie "Einführung in die Theologie aus praktischer Sicht".

Zum Wahlpflichtbereich gehören grundlegende und vertiefende Module zur Theologie aus biblischer, historischer, praktischer und systematischer Sicht. Im Vertiefungsmodul zur Praktischen/Historischen Theologie wird die Fachdidaktik mit berücksichtigt.

Außerdem erfolgt wahlweise die Beschäftigung mit Schlüsseltexten aus folgenden Bereichen:
Texte der Bibel, die für das Schulcurriculum relevant sind;
Kirchengeschichte/Kunst- und Architekturgeschichte, Musik;
Systematische Theologie/Interkultureller und interreligiöser Dialog;
Praktische Theologie/Medienpädagogik und Medienkompetenz.


Studienverlaufsplan Katholische Religionslehre Lehramt

Artikelaktionen