Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Japanisch

Japanisch

Japanisch

© colourbox.com

Das Begleitfach Japanisch dient dem Erwerb von Kenntnissen der japanischen Sprache, die zur mündlichen und schriftlichen Kommunikation im Alltag sowie zum selbständigen Erschließen von Fachliteratur hinführen.In der Regel besitzen die Studierenden zu Beginn ihres Studiums keine Vorkenntnisse dieser Sprache. Das Begleitfach führt deshalb in die Grundlagen der Grammatik und der Kommunikation im Alltag ein und bereitet in höheren Stufen auf die Beschäftigung mit wissenschaftlicher Lektüre vor, die zum Verständnis des geistigen Lebens in Japan erforderlich ist.

Das Begleitfach Japanisch ist mit dem B.A. Asienwissenschaften (Kernfach): Profil Japanologie, zu kombinieren.

Die ersten drei Semester dienen in Form der Basismodule dem Erwerb grundlegender grammatischer Kenntnisse und kommunikativer Fertigkeiten unter Einschluss der Schriftsysteme. Die Lehre ist in den sprachpraktischen Übungen auf folgende übergeordnete didaktische Ziele hin orientiert: der Befähigung zur kommunikativen Auseinandersetzung durch individuelle Wissensaneignung, der Erarbeitung von Fragestellungen in Gruppen, der Entwicklung von individuellen Lernstrategien, der zielgerichteten Reflexion und Steuerung des Lernprozesses entsprechend den persönlichen und beruflichen Zielvorstellungen, sowie der reflektierten Anwendung des angeeigneten Wissens und zugehöriger Fertigkeiten zum selbstgesteuerten Lernen.

Dieses Studienfach muss mit einem weiteren Fach kombiniert werden:
Studienmodellinformationen und Kombinationsmöglichkeiten 

Mögliche Berufsfelder:

Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelles Management, Internationale Entwicklungszusammenarbeit/Friedens- und Konfliktforschung, Internationale Bildungsarbeit (Erwachsenenbildung, Sprachkurse etc.), Politik (Politikberatung), Kultur (Schutz/Pflege/ Verwaltung weltweiten Kulturbesitzes, Kulturinstitutionen/-management, Museumswesen etc.), Tourismus (Fern-/Bildungs-/Kulturtourismus), Journalismus, Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

Artikelaktionen