Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Informatik (Lehramt) Nach dem Studium

Nach dem Studium

Master & Promotion


Masterstudium

Im Anschluss an das Bachelorstudium  muss für eine Qualifikation für das Lehramt der  Master of Education folgen.

Im lehramtsbezogenen Masterstudium studieren Sie wie im Bachelor zwei Unterrichtsfächer, die Sie zukünftig unterrichten werden. Das Fachstudium setzt sich sowohl aus fachwissenschaftlichen Modulen als auch aus fachdidaktischen Modulen zusammen. Zusätzlich studieren Sie das Fach Bildungswissenschaften. Darüber hinaus müssen Sie ein Praxissemester absolvieren.

Studienverlaufsplan Master of Education für das Fach Informatik

Informationen des Bonner Zentrums für Lehrerbildung: 
www.bzl.uni-bonn.de/studium/studiengänge/masterstudiengang

 

Promotion

Nach erfolgreichem Abschluss des Master of Education besteht die Möglichkeit, in den Bildungswissenschaften oder in der Fachdidaktik einer der beiden studierten Unterrichtsfächer eine Promotion anzuschließen. Auch fachwissenschaftliche Promotionen sind unter Berücksichtigung der Zulassungsbestimmungen der Promotionsordnung der jeweiligen Fakultät möglich. 


 

Tätigkeitsfelder

 

Die Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern sind überaus vielfältig. Das Spektrum an Tätigkeiten reicht vom Vermitteln von Fachinhalten bis zum Lösen sozialer Spannungen in Schulklassen, von der Zusammenarbeit im Kollegium bis zur individuellen Fortbildung.

 

Die Hauptaufgabe von Lehrerinnen und Lehrern liegt darin, den Unterricht für die Schülerinnen und Schüler vorzubereiten und durchzuführen.
Es müssen z.B. Arbeitsmaterialien zusammengestellt werden, der zu vermittelnde Stoff wird lerngruppengerecht aufbereitet und es müssen Klassenarbeiten bzw. Klausuren vorbereitet und korrigiert werden.

Lehrer fördern soziale Beziehungen und unterstützen die Schülerinnen und Schüler beim Lösen von Konflikten. Sie gehen zudem auf spezifische Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten oder Behinderungen ein und berücksichtigen die individuellen kognitiven wie soziokulturellen Voraussetzungen ihrer Schüler.

Zur Arbeit von Lehrern gehören außerdem die Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Eltern und mit Kollegen, z.B. bei Erziehungsfragen oder organisatorischen Aufgaben.

 

 


  

Netzwerke & Organisationen


Kooperationspartner
Kooperationen bestehen mit zahlreichen angesehenen Forschungseinrichtungen in Bonn und Umgebung. Dies ermöglicht Studierenden nicht nur interessante Praktika wahrzunehmen, sondern es bereichert zudem das Spektrum an spannenden Themenstellungen für Abschluss- und Forschungsarbeiten:

 

Sowohl das Bonn-Aachen International Center for Information Technology (b-it), als auch das Forschungsinstitut für Diskrete Mathematik gehören zum inneruniversitären Umfeld.

 

Das b-it betreibt – gemeinsam von der Bonner Universität und der RWTH Aachen getragen - drei internationale Masterstudiengänge in Spezialgebieten der Informatik.. Das Forschungsinstitut für Diskrete Mathematik beherbergt zudem das weltweit größte Museum für historische Rechenmaschinen - „Arithmeum“. Im außeruniversitären, regionalen Umfeld ist besonders das Fraunhofer-Institutszentrum Birlinghoven mit seinen drei Informatikinstituten FIT, IAIS – geleitet vom Bonner Informatikprofessor Stefan Wrobel – und SCAI zu nennen, zu denen enge Kontakte in Forschung und Lehre bestehen (und die ebenfalls an den Studiengängen des b-it beteiligt sind). Auch mit den Fraunhofer Instituten in Wachtberg (ehem. FGAN) besteht eine intensive Kooperation.

Lehramtsspezifische Netzwerke und Organisationen

 

Artikelaktionen