Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Griechisch (Lehramt) Studienprofil

Studienprofil

Die Klassische Philologie gehört zu den Gründungsfächern der Bonner Universität und spielte im Fächerkanon der Philosophischen Fakultät stets eine wichtige Rolle. Die heutige Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie beschäftigt sich in Lehre und Forschung mit der Literatur der griechischen und lateinischen Sprache von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit.

Der Bonner Tradition entsprechend wird im Studium großer Wert auf solide Sprachkenntnisse gelegt. Dazu gehört auch – vom Begleitfach abgesehen – eine gewisse aktive Beherrschung des Griechischen und Lateinischen. In allen Studiengängen werden folgende Kompetenzen und Kenntnisse vermittelt:

  • Kenntnisse grundlegender grammatischer Kategorien in den klassischen Sprachen als Mittel der Sprachreflexion
  • Fähigkeit zur Textanalyse
  • Fähigkeit zum kritischen Arbeiten mit Übersetzungen und zweisprachigen Ausgaben
  • Überblick über die Geschichte der antiken Literaturen und ihre Rezeption im Bereich der mittel- und neulateinischen Literatur
  • Bekanntschaft mit den kanonischen, für die gesamte europäische Kultur konstitutiven Texten der antiken Literatur und wichtigen Stationen ihrer Wirkungsgeschichte
  • Exemplarisch vertiefte Bekanntschaft mit einzelnen Epochen, Gattungen oder Werken
  • Kenntnisse der antiken Philosophie und Alten Geschichte

 

Das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen berechtigt zur Erteilung von Unterricht in allen Jahrgangsstufen der beiden Schulformen. 

Das Lehramtsstudium ist zweigeteilt: Es setzt sich aus dem polyvalenten Bachelorstudium (3 Jahre) und dem lehramtsbezogenen Masterstudium (2 Jahre) zusammen. An das Studium knüpft der Vorbereitungsdienst (Referendariat) (18 Monate) an.

Im Laufe Ihres Studiums studieren Sie zwei Unterrichtsfächer, die Sie zukünftig unterrichten werden. Das Fachstudium setzt sich sowohl aus fachwissenschaftlichen Modulen als auch aus fachdidaktischen Modulen zusammen. Zusätzlich studieren Sie das Fach Bildungswissenschaften. Darüber hinaus müssen Sie verschiedene Praxiselemente absolvieren.

Artikelaktionen