Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Geschichte (Bachelor) Master & Promotion

Master & Promotion

Struktur des Masterstudiengangs

An das Bachelorstudium Geschichte kann sich ein zweijähriger Masterstudiengang Geschichte anschließen. Voraussetzung ist im Wesentlichen eine Mindestnote im Bachelor.

Neun Fachrichtungen stehen im Studiengang zur Wahl:

  • Allgemeine Geschichte
  • Alte Geschichte
  • Mittelalterliche Geschichte
  • Neuere Geschichte
  • Neueste Geschichte
  • Osteuropäische Geschichte
  • Rheinische Landesgeschichte
  • Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
  • Internationale Geschichte der Neuzeit

In allen Fachrichtungen besteht der Studiengang aus vier Säulen: 1.) „Vertiefung der Kenntnisse historischer Methode“; 2.) „Schwerpunktbildung in einem historischen Teilgebiet“, 3.) „Erweiterung der historischen Perspektive“ und 4.) einen Bereich mit „Importmodulen“ aus benachbarten Fächern. Dabei verteilen sich auf die vier Säulen neun Vertiefungs- und Schwerpunkt- sowie Importmodule zu insgesamt 120 LP. Für jedes erfolgreich absolvierte Modul – gleich ob Vertiefungs-, Schwerpunkt oder Importmodul – werden 10 LP vergeben, für die Masterarbeit 30 LP. Nähere Informationen zum Studiengang und zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie hier.


Promotion

Nach dem Masterstudium kann man entscheiden, ob man noch eine weitere wissenschaftliche Qualifikation anstreben möchte. Besonders begabte Studierende können sich auch schon während der Masterphase mit dem Thema einer Dissertation auseinandersetzen.

Die Promotion zum Dr. Phil setzt voraus, dass ein einschlägiges fachwissenschaftliches Studium von mindestens 8 Semestern Regelstudienzeit absolviert wurde, für das ein anderer Grad als der Bachelor verliehen wurde und das mindestens mit der zweitbesten Note abgeschlossen wurde. Informationen zur Promotion (Ablauf, Termine, Formulare und die Promotionsordnung) finden sich auf den Webseiten der Philosophischen Fakultät.

Die Promotionsordnung enthält auch eine Liste der möglichen Promotionsfächer. Im Bereich der Geschichtswissenschaft sind dies derzeit:

  • Alte Geschichte
  • Geschichtliche Landeskunde der Rheinlande
  • Historische Hilfswissenschaften und Archivkunde
  • Mittelalterliche und Neuere Geschichte
  • Osteuropäische Geschichte
  • Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

 

Artikelaktionen