Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

Studienaufbau

Allgemeine Informationen zum Bachelorstudium

Das Bachelorstudium der Germanistik, Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft ist in Verbunden von Lehrveranstaltungen – sogenannten Modulen – organisiert. Jedes Modul besteht aus mehreren (meist drei) Lehrveranstaltungen und wird mit einer Modulprüfung abgeschlossen. Dabei variieren sowohl die Veranstaltungstypen (Vorlesung/Plenum, Seminar und (sprachpraktische) Übung) als auch die Prüfungsarten (i.d.R. Klausuren in den Basismodulen, Hausarbeiten in den Vertiefungsmodulen).

Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul erhalten Sie eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP), die Ihren Workload, also Ihren durchschnittlichen Arbeitsaufwand für ein Modul, widerspiegeln. 1 LP entspricht dabei 30 Arbeitsstunden inkl. des Selbststudiums, mit dem Sie Ihre Lehrveranstaltungen vor-, auf- und nachbereiten.
 

Studienverlauf

Das Bachelorstudium ist auf sechs Semester angelegt, in denen Sie insgesamt 180 LP erwerben, davon 120 LP im Kernfach und 36 LP im Begleitfach. Je weitere 12 LP erhalten Sie für den Abschluss des Optionalmoduls, in dem Sie durch verschiedene praxisnahe Lehrveranstaltungen zentrale Schlüsselkompetenzen z.B. in den Bereichen Präsentationstechnik, Medien- und IT-Kompetenz oder Fremdsprachen erwerben können, sowie für Ihre Bachelorarbeit, mit der Sie Ihr Bachelorstudium abschließen.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, die Semester jeweils möglichst ausgeglichen, nach Veranstaltungen wie nach Prüfungen, zu planen, d.h. Sie sollten für jedes Ihrer sechs Studiensemester ca. 30 LP einplanen, das entspricht etwa 2-3 Modulen, die in unserem Institut immer 12 LP umfassen.

 

Kernfach Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Das Kernfachstudium am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft setzt sich aus zwei Phasen zusammen: der Basisphase des ersten Studienjahres, in der Sie grundlegende Kenntnisse von Themen, Konzepten, Verfahren und Theorien des Faches erwerben, sowie der Vertiefungsphase des zweiten und dritten Studienjahres, in der diese Kenntnisse erweitert und fundiert werden. Die Basisphase sieht weitgehend Pflichtveranstaltungen vor, ab dem zweiten Studienjahr können Sie verstärkt persönliche Schwerpunkte nach eigenen Interessen setzen.

Im Kernfach Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft absolvieren Sie insgesamt die folgenden Module:

Basisphase (1. Studienjahr):

  • B: 4 von 7 angebotenen Basismodulen (Wahlpflicht)

Vertiefungsphase (2. und 3. Studienjahr): 

  • C: 5 von 17 angebotenen Vertiefungsmodulen (Wahlpflicht) 
  • P: Praxismodul

Neben diesen Modulen im Kernfach absolvieren Sie während Ihres Bachelorstudiums zusätzlich:

  • 36 LP im Begleitfach/Minor
  • Optionalmodul (12 LP)

Eine grafische Übersicht über Ihren Studienverlauf im Kernfach Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft können Sie hier einsehen:

germanistik-studienverlaufsplan-Kernfach.jpg

Studienverlaufsplan Kernfach‚ Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft‘ als PDF-Download

Begleitfach Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Im Begleitfach Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft studieren Sie während des sechssemestrigen Bachelorstudiums insgesamt drei Module und erwerben so 36 Leistungspunkte. Das Studienangebot im Begleitfach sieht dabei folgende Pflichtmodule vor:

  • 2 Basismodule aus dem Angebot des Kernfaches
  • 1 Vertiefungsmodul aus dem Angebot des Kernfaches

Neben diesen Modulen im Begleitfach erwerben Sie in Ihrem Kernfach 120 LP sowie je weitere 12 LP durch das Optionalmodul und Ihre Bachelorarbeit.

Artikelaktionen