Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Französisch (Lehramt) Auslandsstudium

Auslandsstudium

Verbindlicher Auslandsaufenthalt im Rahmen des Lehramtsstudiums der modernen Fremdsprachen

Im Rahmen des Lehramtsstudiums Französisch ist ein Auslandsaufenthalt von mindestens drei Monaten Dauer erforderlich. Der entsprechende Nachweis hierfür ist bis zum Abschluss des Masters of Education zu erbringen. 
Ziel des Auslandsaufenthalts ist der aktive Spracherwerb, daher muss der Aufenthalt dazu beitragen, dass der Studierende die entsprechenden Sprachkompetenzen erweitert. Der Aufenthalt kann als Praktikum bzw. eine ähnliche Tätigkeit oder als Studium in Form eines Auslandstrimesters oder -semesters an einer Universität (z. B. über das ERASMUS-Programm) absolviert werden. Eine Anerkennung von Auslandsaufenthalten, die vor dem Studienbeginn absolviert wurden, ist unter bestimmten Bedingungen möglich.
Lehramtsstudierende mit zwei modernen Fremdsprachen können ihre Aufenthalte in verschiedenen Ländern/Sprachräumen absolvieren, es ist aber nur in einem der beiden Sprachfächer ein Auslandsaufenthalt verpflichtend.

Ausführliche Informationen zu Auslandsaufenthalten im Lehramtsstudium: 
www.bzl.uni-bonn.de/praxiselemente/auslandsaufenthalt
 

Auslandskoorperationen der Abteilung Romanistik

Die Abteilung Romanistik unterhält ERASMUS-Kooperationen mit annähernd 30 europäischen Universitäten (s.u.). Zudem besteht die Möglichkeit eines Studienaufenthaltes an der Pontificia Universidad Católica del Perú in Lima und der Universidad de Talca (Chile).

 

ERASMUS-Kooperationen in Europa:


FRANKREICH

 

ITALIEN

 

SPANIEN

 

PORTUGAL

 

ÖSTERREICH

 
 

Allgemeine Informationen des Dezernats Internationales:
Portal Studium und Praktikum im Ausland

Artikelaktionen