Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Biochemistry Biochemistry (Master of Science)

Biochemistry (Master of Science)

Biochemistry (Master of Science)

© Barbara Frommann

Die Biochemie, die die Moleküle des Lebens erforscht, verbindet als Basis der Lebenswissenschaften die Fachbereiche Chemie, Biologie, Physiologie und Biophysik. In der Biochemie geht es sowohl um die Analyse biochemischer Systeme als auch um die Rekonstruktion biologischer Systeme durch synthetische Biochemie.

Im Masterstudiengang Biochemistry werden Studierende auf der Grundlage hochmoderner biochemischer Forschung anhand von Vortragsreihen, Methodenkursen und Laborrotationen an der Universität Bonn und an Partnerinstitutionen in den Kerngebieten der Biochemie theoretisch und praktisch ausgebildet. Darüber hinaus werden vertiefte Kenntnisse über die chemische Biologie von Nukleinsäuren, über Lipide, Lipidomik und Metabolomik, über Membranprotein-Biophysik und über die biochemische Basis der Neurophysiologie vermittelt. Studierende setzen während ihres Studiums modernste Technologien und Methoden ein und werden dabei von erfahrenen und international renommierten Wissenschaftler*innen betreut. Der Studiengang bietet Zugang zu einem starken Forschungsumfeld sowohl an der Universität Bonn selbst (mit einem Fokus auf Immunologie und Stoffwechsel) als auch an anderen Wissenschaftsinstitutionen in Bonn.

Mögliche Berufsfelder:

Biochemische Grundlagenforschung (Institute der Max-Planck-Gesellschaft, Großforschungseinrichtungen etc.), Entwicklung/Produktion/Marketing (Industrie), Molekulare Diagnostik (medizinische, biotechnische, umweltbezogene, forensische Fragestellungen, klinische Disziplinen (Kinderheilkunde, Humangenetik, Innere Medizin etc.), Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

Artikelaktionen