Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Evangelische Religionslehre (Lehramt) Tätigkeitsfelder

Tätigkeitsfelder

Die Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern sind überaus vielfältig. Das Spektrum an Tätigkeiten reicht vom Vermitteln von Fachinhalten bis zum Lösen sozialer Spannungen in Schulklassen, von der Zusammenarbeit im Kollegium bis zur individuellen Fortbildung.

Die Hauptaufgabe von Lehrerinnen und Lehrern liegt darin, den Unterricht für die Schülerinnen und Schüler vorzubereiten und durchzuführen.
Es müssen z.B. Arbeitsmaterialien zusammengestellt werden, der zu vermittelnde Stoff wird lerngruppengerecht aufbereitet und es müssen Klassenarbeiten bzw. Klausuren vorbereitet und korrigiert werden. Dafür müssen fachwissenschaftliche Erkenntnisse der Theologie so durchdacht und umformuliert werden, dass ihre Relevanz für die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler erkennbar wird.

Lehrer fördern soziale Beziehungen und unterstützen die Schülerinnen und Schüler beim Lösen von Konflikten. Sie gehen zudem auf spezifische Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten oder Behinderungen ein und berücksichtigen die individuellen kognitiven wie soziokulturellen Voraussetzungen ihrer Schüler.

Zur Arbeit von Lehrern gehören außerdem die Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Eltern und mit Kollegen, z.B. bei Erziehungsfragen oder organisatorischen Aufgaben.

Neben der Anstellung an öffentlichen und privaten Schulen bieten sich Absolventinnen und Absolventen des Lehramtsstudiums auch Berufsmöglichkeiten in den Feldern Erwachsenenbildung (z.B. Volkshochschulen, kirchliche Bildungseinrichtungen) sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie je nach studierter Fächerkombination und zusätzlichen Qualifikationen darüber hinaus im vielfältigen Bereich geisteswissenschaftlicher Tätigkeiten (Verlagswesen, Journalismus, Kulturorganisationen, Personalwesen, Beratung).

Artikelaktionen