Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Studium und Praktikum im Ausland Studium im Ausland Austauschprogramme Institutsprogramme

Über ein Instituts-Austauschprogramm im Ausland studieren

Institutsprogramme

Neben den universitätsweiten Austauschprogrammen Erasmus+ Studium Europa und Global Exchange Program bieten einige Institute und Studiengänge Möglichkeiten für ein Auslandsstudium an Partnerhochschulen des Fachbereichs an.

Diese Institutsprogramme gibt es

  • Austauschprogramme, die über den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert werden (z.B. sogenanntes „ISAP-Programm“). Studierende erhalten ein Stipendium. 
  • Austauschprogramme im Rahmen von Erasmus+ weltweit. Studierende erhalten eine Erasmus-Förderung.
  • Andere Partnerschaftsabkommen des Fachbereichs. Diese sind oft nicht mit einer finanziellen Förderung verbunden.
  • Im Studiengang fest verankerte Auslandsphasen in Doppelabschluss-Studiengängen.
 

Hat Ihr Fachbereich oder Studiengang ein Institutsprogramm?

Schauen Sie auf den Internetseiten Ihres Fachbereichs nach (bspw. unter „Internationales“ oder „Auslandsstudium“) oder erkundigen Sie sich bei Ihrer Fachberatung.

Institutsprogramme, die dem Dezernat Internationales bekannt sind, können Sie im Suchportal für Partnerhochschulen finden.

 

Wer kann sich für ein Institutsprogramm bewerben?

Studierende des jeweiligen Fachbereichs oder Studiengangs können sich für ein Instituts-Austauschprogramm bewerben. Die Bewerbung erfolgt direkt am Fachbereich.

Beratung und Kontakt

Stefanie Rübbert
Auslandsstudienberatung
Telefon: +49 228 73-6882

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Sprechzeiten
Di 10.00–12.30 Uhr, Do 13.30–16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Anmeldung
Bitte buchen Sie einen Termin über eCampus
 
 
Artikelaktionen