Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

Intensivsprachkurse von Studierenden und Doktoranden an Hochschulen im Ausland

Es werden ausschließlich Sprachkurse in Portugal/Lateinamerika, osteuropäischen und asiatischen Ländern gefördert. Diese Einschränkung gilt nicht für Doktoranden.

Förderdauer: 3 bis 6 Wochen (mind. 25 UStd./Woche)

Wer kann sich bewerben? 

  • Studierende der Universität Bonn ab dem 1. Fachsemester (keine Gast- und Zweithörer)
  • Doktorand*innen
  • Studierende, die sich zwischen Bachelorabschluss und Beginn ihres Master-Studiums befinden (Voraussetzung: Vorzulassung für den Master-Studiengang)
  • Studierende mit einem Intensivsprachkurs von mind. 3 Wochen und mind. 25 Unterrichtsstunden pro Woche an staatlichen Hochschulen im Ausland oder an etablierten Sprachinstituten im Ausland
  • DoktorandInnen aller Fachrichtungen

Einschränkungen  

  • keine Förderung von Sprachkursen, die im Rahmen des ERASMUS+ Online Linguistic Supports (OLS) gefördert werden
  • keine Förderung von Sprachkursen bei privaten Trägern und Englischsprachkursen
  • Auslandsaufenthalte in Ländern, in denen eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt, können nicht über PROMOS gefördert werden - die Studierenden sind verpflichtet, sich ausführlich über etwaige Reisewarnungen zu informieren.

Förderung  

  • einmalige Kursgebührenpauschale über 500 €
  • länderspezifischer Reisekostenzuschuss

Auswahl  

  • Die Auswahl erfolgt über eine hierfür durch das Rektorat eingesetzte Auswahlkommission, die aus Vertretern aller Fakultäten besteht.
  • Das Ergebnis der Auswahl wird Ihnen ca. 6 Wochen nach Bewerbungsschluss mitgeteilt.
  • Auswahlkriterien

 

Artikelaktionen