Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

Semesteraufenthalte von Studierenden im Ausland

Förderdauer: 1 Semester bzw. Trimester, max. 6 Monate
 
Infopunkt Jahresaufenthalte können nicht - auch nicht anteilig -  über PROMOS gefördert werden. Bitte bewerben Sie sich in diesem Fall für ein Jahresstipendium beim DAAD.

 Wer kann sich bewerben?

  • Studierende der Universität Bonn ab dem 2. Fachsemester sowie Master-Studierende ab dem 1. Fachsemester (keine Gast- und Zweithörer)

Einschränkungen

  • Aufenthalte in den am Erasmus-Programm beteiligten europäischen Ländern sind von der Förderung ausgeschlossen. Ausnahme: Großbritannien, sofern mit der entsprechenden Hochschule kein Erasmus-Vertrag vorliegt
  • Auslandsaufenthalte in Ländern, in denen eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt, können nicht über PROMOS gefördert werden - die Studierenden sind verpflichtet, sich ausführlich über etwaige Reisewarnungen zu informieren.
  • Heimataufenthalte von ausländischen Studierenden sind nicht förderbar.
  • Studierende, die für den Direktaustausch ausgewählt wurden, müssen nicht zusätzlich eine PROMOS-Bewerbung einreichen, da sie bereits ein zentrales Auswahlverfahren durchlaufen haben. Nähere Informationen zur PROMOS-Förderung im Direktaustausch der Universität Bonn finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um einen einmaligen PROMOS-Zuschuss (in Abhängigkeit zur jeweiligen Ländergruppe) handelt und nicht um eine Förderung der gesamten Aufenthaltsdauer, da im Direktaustausch bereits eine Förderung durch Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule erfolgt.
  • Studierende, die im Rahmen eines Institutsaustausches (bei Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule) ausgewählt wurden, erhalten analog zum Direktaustausch einen einmaligen Zuschuss (in Abhängigkeit zur jeweiligen Ländergruppe), müssen jedoch zusätzlich eine PROMOS-Bewerbung einreichen und den PROMOS-Auswahlprozess durchlaufen.

Förderung

  • Monatliches Stipendium in Höhe von 300 bis 500 € für max. 6 Monate
  • Einmaliger Reisekostenzuschuss in unterschiedlicher Höhe je nach Zielland (ca. 200 bis 1.950 €)
  • ggf. Zuschuss zu den Studiengebühren an der Gastuniversität, einmalig 25% bei ausreichenden Mitteln.
  • Studierende, die für ihr Auslandsvorhaben bereits eine andere Förderung erhalten, beispielsweise durch eine Stiftung, können über PROMOS nicht gefördert werden. Ausgenommen hiervon sind Auslands-BAföG-Empfänger.
  • Promos-Australienzuschuss: weitere Reduzierung der Studiengebühren

Auswahlkriterien

  • Die Auswahl erfolgt über eine hierfür durch das Rektorat eingesetzte Auswahlkommission, die aus Vertretern aller Fakultäten besteht.
  • Das Ergebnis der Auswahl wird Ihnen ca. 6 Wochen nach Bewerbungsschluss mitgeteilt.
  • Auswahlkriterien
Artikelaktionen