Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Studium in Bonn für internationale Studierende Studium mit Abschluss Wichtige Hinweise für Studienbewerberinnen und Studienbewerber aus der Volksrepublik China

Wichtige Hinweise für Studienbewerberinnen und Studienbewerber aus der Volksrepublik China

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn akzeptiert (seit 2001) Anträge von Studienbewerber/innen aus der Volksrepublik China nur noch, wenn dem kompletten Zulassungsantrag neben den Zeugnisunterlagen das Original-Zertifikat bzw. die Original-Bescheinigung der Akademischen Prüfstelle (APS) des Kulturreferats der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Beijing beiliegt. Das Original-Zertifikat kann auch durch eine von der Deutschen Botschaft beglaubigte Kopie ersetzt werden, andere beglaubigende Stellen werden nicht akzeptiert! Darüber hinaus akzeptiert die Universität Bonn keine Bewerbungen über Dritte. Das heißt, dass Sie selbst den Antrag ausfüllen, Ihre Adresse angeben und unterschreiben müssen. Zulassungsanträge, die den obigen Bedingungen nicht entsprechen, werden nicht bearbeitet und zurückgewiesen.
 
Doktoranden, Post-Doktoranden und Stipendiaten - Sie müssen ihre Dokumente nicht durch die APS überprüfen lassen. Sie nehmen direkt Kontakt mit einem Hochschuldozenten der Univerität Bonn auf, der die Doktorarbeit / das Forschungprojekt betreuen wird. Der Dozent bzw. die Universität Bonn stellt dem Bewerber dann eine Einladung oder eine Zulassung zum Promotionsstudium aus. Mit dieser und den weiter erforderlichen Unterlagen können die Bewerber dann direkt bei der deutschen Botschaft bzw. dem zuständigen Konsulat oder bei der APS ihren Visumsantrag stellen.
 
Weitere Informationen zum Dokumentenprüfverfahren - Hinweis der Akademische Prüfstelle (APS) des Kulturreferates der Deutschen Botschaft Peking - finden Sie hier: https://www.aps.org.cn/web/verfahren-und-services-deutschland/dokumentenprufverfahr.
 
Bei chinesischen Absolventen eines deutschen Studienkollegs und bei Studierenden, die bereits Leistungsnachweise im Grundstudium an einer deutschen Universität erbracht haben, wird auf eine Überprüfung durch die APS verzichtet.
 
Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen rechtzeitig, d.h. mindestens 2 Monate vor dem Ablauf der Bewerbungsfrist der Universität ein.
  

Kontakt

Die neu eingerichtete Akademische Prüfstelle in Beijing erreichen Sie unter:

 Landmark Tower 2, Office 0311,
 8 North Dongsanhuan Road,
 Chaoyang District,
 100004 Beijing
 China

Telefon: 0086/10/ 65907141 oder -38
Fax: 0086/10/ 65907140

Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Die Internetseite der Botschaft bietet weitere Informationen.

DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst - Außenstelle Peking - bietet u.a Informationen über Stipendienangebote für Chinesen 

Artikelaktionen