Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Termine, Maßnahmen und Veranstaltungen im Zusammenhang von "Studium und Behinderung".

Befragung des International Exchange Erasmus Student Network

Frau Sarolta Fazekas engagiert sich als ehemalige Erasmus-Teilnehmerin für das "International Exchange Erasmus Student Network (ESN)". Dieses Jahr befragt die ESN bis zum 15. März 2017 Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten zu ihren Erfahrungen sowie zu der Nutzung von Unterstützungs- und Informationsangeboten zur Vorbereitung eines Auslandsaufenthalts. Es sollen betroffene Studierende mit und ohne Auslandsaufenthalte erreicht werden. Ziel ist es herauszufinden, welche Maßnahmen dazu beitragen, Auslandsaufenthalte im EU-Bereich für Studierende mit Beeinträchtigungen zu fördern bzw. welche Hindernisse noch überwunden werden müssen.  


TK-Mentalstrategien - Seminar zur Stressbewältigung im Studium (SS 2017)

(Anmeldeschluss: 31.03.2017)

Termine:

7 Einzeltermine im Zeitraum vom 08.05.-03.07.2017

Zeitnot, Überlastung, Prüfungsangst und Versagensängste sind einige der Belastungsfaktoren, die häufig von Studierenden benannt werden. Das Mental-Training hat die Techniker Krankenkasse in Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt, es ist speziell auf die Zielgruppe der Studierenden zugeschnitten.


Seminar "Prüfungen erfolgreich meistern"

Wer kennt das nicht: Aufregung und Nervosität, je näher der Prüfungstermin rückt. Soweit alles ganz normal. Oder nicht?
Das Seminar „Prüfungen erfolgreich meistern“ der Zentralen Studienberatung für Studierende mit Prüfungsangst findet von Mai – Juli 2017 statt.

 
Kennen Sie das auch? Die ersten Klausuren im Studium stehen an, nur noch Lernen im Kopf, kaum noch Zeit für Schönes in Ihrer Woche – dann kommen Sie zum Workshop „Zeitmanagement“, der regelmäßig von der Zentralen Studienberatung angeboten wird.
 
Zielgruppe: Studienanfänger (Semester 1.-3.)

(Anmeldung bis 12. Juni 2017)

Die IBS veranstaltet vom 8. bis zum 11. August 2017 ein mehrtätiges Seminar zur Vorbereitung des Berufseinstiegs für Studierende mit Beeinträchtigungen in fortgeschrittenen Studienphasen.  

Zielgruppe: Studierende sowie Hochschulabsolventen und Hochschulabsolventinnen


"Wir rechnen, damit du zählst"

Im Mai 2016 startete die 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Mit dieser großen Online-Befragung soll die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland erfasst werden. Wie finanzieren sie ihr Studium, ihren Lebensunterhalt? Welche Lebenshaltungskosten haben sie, insbesondere für die Miete? Wie viele Studierende jobben neben dem Studium? Wieviel Zeit beansprucht das Studium, wieviel der Nebenjob?

Das Ziel: Weil so viel mehr Studierende als bisher erreicht werden, wird es möglich sein, mit der 21. Sozialerhebung differenzierte Aussagen auch zu kleinen Gruppen von Studierenden zu treffen, etwa zu Studierenden mit gesundheitlicher Beeinträchtigung, zu Studierenden mit Kind oder zu berufsbegleitend oder dual Studierenden. 

Die Ergebnisse dieser großen Online-Befragung werden im Frühjahr 2017 präsentiert.


DAAD sucht Korrespondent_innen im Ausland

Im November 2015 starteten der DAAD und das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Kampagne "studieren weltweit - Erlebe es!". Via Social-Media berichten Studierende von Studium und Alltag im Ausland. Interessierte erhalten so Einblick in das Studierendenleben auf der ganzen Welt sowie in die Vorzüge eines Auslandsaufenthalts. Der DAAD sucht stets nach neuen Korrespondentinnen und Korrespondenten - auch unter Studierenden mit Behinderung/chronischer Erkrankung, die über ihre Erfahrungen berichten. 

bonnfairbindet-Teilprojekt „Inklusion in IT-Berufen“

bonnfairbindet setzt sich für einen inklusiven Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Arbeitsmarkt in der Region Bonn/Rhein-Sieg ein und vereint die relevanten Akteure für die Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in einem regionalen Netzwerk.

Im Rahmen des bonnfairbindet-Teilprojektes „Inklusion in IT-Berufen“ suchen wir in Kooperation mit der BITKOM, der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der Telekom AG Menschen mit Behinderung, die an einer Ausbildung im IT-Bereich interessiert sind.

Mehr Informationen zum IT-Projekt erhalten Sie telefonisch unter 0228 9753 281.  


Licht ins Dunkel

Ausstellung zur UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen 

 

Artikelaktionen