Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Universitätsgesellschaft Bonn ehrt Nachwuchswissenschaftler und Studierende
Datum: 19.12.2016

Universitätsgesellschaft Bonn ehrt Nachwuchswissenschaftler und Studierende Preisverleihung erstmals im Rahmen der Wintersoiree

Im Rahmen ihrer Wintersoiree hat die Universitätsgesellschaft Bonn im Festsaal des Universitäts-Hauptgebäudes erstmals ihre Preise für herausragende Leistungen von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern vergeben. Der Vorsitzende der UGB, Michael Kranz, stimmte die Festgesellschaft auf das Jubiläumsjahr 2017 ein, in dem der Verein von Freunden, Förderern und Alumni sein 100-jähriges Bestehen feiert.

Die Teilnehmer im gut gefüllten Festsaal der Universität ließen sich vom Konzert „Musica ad astra“ unter der Leitung des Künstlerischen Leiters des Forums Musik & Tanz der Universität, Jörg Ritter, in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Bei der traditionellen Soiree wurden erstmalig die UGB-Preise verliehen. Mit dem Geheimrat-Dr.-Edmund-ter Meer Preis wurde der Chemiker Dr. Daniel Herkommer für seine herausragende Dissertation "Totalsynthese von Leupyrrin A1 und Synthese von Rhizopodin-Bistramid Seitenkettenhybriden" ausgezeichnet. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert.

Preview Image

Den mit 2.000 Euro dotierten Initiativpreis der UGB übergab Professor Andreas Hoeft, Vorsitzender der UGB-Preisauswahlkommission, an Christoph Orth, der die Auszeichnung stellvertretend für die studentische Initiative entgegennahm, die sich der Neueinrichtung der Italienischen Abteilung des Paul-Clemen-Museums im Kunsthistorischen Institut gewidmet hat. Anregungen und Unterstützung erhielten sie dabei von Prof. Dr. Georg Satzinger. Dazu wurden mit Hilfe von Spendern Neuankäufe ehemals in der Sammlung vorhandener Abgüsse getätigt, beschädigte Exponate aufwendig restauriert und neue Stücke hinzugewonnen. Historische Stücke wurden bewusst mit Neuerwerbungen kombiniert: So zeugt ein kriegsbeschädigtes Madonnenbild der Florentiner Renaissance eindringlich hinter Glas von der Geschichte der Sammlung.

Preview Image

Den Bonner Preis für Medizin erhielt Dr. Anna Maria Döser für ihre Arbeit „Überwindung von zellulären Mechanismen der Pharmakoresistenz bei chronischer Epilepsie“ – zusammen mit einem Scheck über 5.000 Euro.

Preview Image

Mit dem Promotionspreis wurde Dr. Jan Gerit Brandenburg für seine Dissertation „Development and Application of Electronic Structure Methods for Noncovalent Interactions in Organic Solids“ geehrt. Er erhielt ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Preview Image

Im kommenden Jahr feiert die Universitätsgesellschaft Bonn .- Freunde, Förderer, Alumni e.V. ihr 100-jähriges Bestehen. 1917 wurde der Förderverein gegründet. Er gilt heute als einer der ältesten universitären Fördervereine in Deutschland. Mit ihren über 2.000 Mitgliedern fördert die UGB Wissenschaft, Forschung, Lehre und Bildung an der Universität Bonn. Sie vergibt Preise, unterstützt universitäre Projekte und engagiert sich im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms. Die Universitätsgesellschaft bringt alma mater, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, eine Verbindung, von der alle Seiten profitieren.


Kontakt:
Universitätsgesellschaft Bonn
Poppelsdorfer Allee 49
53115 Bonn
Tel.: 0228 73-7021 und -4377
ugb@uni-bonn.de

Artikelaktionen