Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Festprogramm: Über 100 Veranstaltungen zum Uni-Jubiläum
Datum: 07.12.2017

Festprogramm: Über 100 Veranstaltungen zum Uni-Jubiläum Ein ganzes Jahr im Zeichen des 200-jährigen Bestehens

Das Jahr 2018 steht in Bonn ganz im Zeichen des 200-jährigen Bestehens der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität. Das gedruckte Programm ist jetzt erschienen und kann sich sehen lassen: Über 100 Veranstaltungen laden zum Besuchen und Mitfeiern ein. Das Heft liegt in der Universität aus und kann auch auf der Website www.200jahre.uni-bonn.de heruntergeladen werden.

Der eigentliche „Uni-Geburtstag“ findet am 18. Oktober 2018 statt: Bundespräsident Frank Walter Steinmeier wird als Festredner zum Festakt im Plenarsaal im Plenargebäude des World Conference Centers Bonn erwartet. Die Feier erinnert an den 18. Oktober 1818, als König Friedrich Wilhelm III. von Preußen die Gründungsurkunde der Bonner Universität unterzeichnete – nach längerem Zögern, wie es heißt.

„Wir, Friedrich-Wilhelm von Gottes Gnaden, König von Preußen,…“ lautet die Einleitungsformel des Dokuments. Das geschwungene „Wir“ dominiert die Urkunde, die heute im Bonner Universitätsmuseum im barocken Hauptgebäude zu sehen ist. Es ist gleichzeitig auch das Emblem der bevorstehenden Jubiläumsfeierlichkeiten. Aus dem monarchischen „Wir“ von 1818 ist längst das „Wir“ einer selbstbewussten universitären Gemeinschaft geworden, die sich ihrer rheinischen Wurzeln ebenso bewusst ist wie ihrer globalen Verantwortung. Das jetzt erschienene Jubiläumsprogramm reflektiert diese Haltung. Mit über 100 Veranstaltungen tragen alle Fächer und Fakultäten dazu bei, dass es 2018 vielfältige Gelegenheiten gibt, mit der Universität in Kontakt zu kommen. Vorträge, Ausstellungen, Konzerte und Lesungen stehen auf dem Programm.

Das Jubiläumsprogramm ist in vier Quartale gegliedert. Es beginnt mit der Geschichte der Universität und ihrer Rolle in der Gesellschaft (Januar bis März), dann folgen die Themen Nachhaltigkeit, „Welt der Zahlen“ und „Herausforderungen der Weltgesellschaft“. Zu den öffentlichen Highlights gehört das Sommerfest für Bürger und Studierende am 9. Juni auf dem Campus Poppelsdorf. Außerdem finden 2018 zahlreiche Kongresse und Jahrestagungen von Fachgesellschaften und Wissenschaftsorganisationen an der Universität Bonn statt. Eine aktuelle Übersicht über alle Jubiläumsveranstaltungen und -aktivitäten bietet auch die Website https://www.200jahre.uni-bonn.de, über die man sich auch zu vielen Veranstaltungen anmelden kann.

Eine Universität im Aufbruch lädt ein zum Mitmachen

Die Universität Bonn befindet sich an der Schwelle zu ihrem dritten Jahrhundert auf breiter Front im Aufbruch: Im Exzellenzwettbewerb des Bundes und der Länder, der ExzellenzStrategie, ist es ihr gerade als einziger Universität in Deutschland gelungen, sieben Voranträge für Exzellenzcluster bewilligt zu bekommen. Die Entscheidung, welche dieser Vorhaben letztlich eine Millionenförderung erhalten werden, fällt im Jubiläumsjahr: Ende September wird die Gemeinsame Kommission von Deutscher Forschungsgemeinschaft und Wissenschaftsrat darüber eine Entscheidung fällen.

Es kommt daher nicht von ungefähr, dass die Universität anlässlich ihres Jubiläums nicht nur zurück blickt, sondern vor allem nach vorne. Das betont Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch: „In drei von vier Quartalen geht es 2018 um Zukunftsthemen: Es geht dabei um Nachhaltigkeit, wie die Welt der Zahlen unser Leben verändert und die Herausforderungen der golbal immer enger zusammenrückenden Weltgesellschaft. Wir nehmen in den Blick, welchen Beitrag die Wissenschaft bei der Beantwortung globaler Zukunftsfragen leisten kann.“

Ein Vorgänger von Professor Hoch, Rektor a.D. Prof. Dr. Klaus Borchard, konnte als Jubiläumspräsident gewonnen werden. Prof. Borchard wirbt innerhalb und außerhalb für eine rege Beteiligung: „Ich freue mich auf das bevorstehende Festjahr und lade alle Universitätsangehörigen ein sowie alle, die in der Wissenschaftsregion Bonn leben, dieses große Jubiläum mit uns zu feiern.“

Das Programm und weitere Informationen gibt es unter:
http://www.200jahre.uni-bonn.de

Artikelaktionen