Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Wechsel am Exzellenzcluster für Mathematik
Datum: 28.09.2017

Wechsel am Exzellenzcluster für Mathematik Prof. Dr. Christoph Thiele ist neuer Direktor des Hausdorff Research Institute (HIM) der Universität Bonn

Prof. Dr. Christoph Thiele übernimmt ab Oktober 2017 die wissenschaftliche Leitung des Hausdorff Research Institute for Mathematics (HIM) der Universität Bonn und löst damit Prof. Dr. Wolfgang Lück ab.

Christoph Thiele ist derzeit Professor am Exzellenzcluster Hausdorff-Zentrum für Mathematik (Hausdorff Center for Mathematics; HCM) der Universität Bonn. Nach seiner Promotion im Jahre 1995 an der Yale University war Thiele wissenschaftlicher Assistent an der Universität Kiel, habilitierte dort und wurde Professor an der University of California in Los Angeles. Seit 2012 hat er einen der renommierten Hausdorff Chairs am HCM inne, mit denen das Exzellenzcluster herausragende Wissenschaftler nach Bonn holt. Von 2013 bis 2016 war Thiele Vizepräsident der American Mathematical Society. In seiner Forschung beschäftigt sich der 49-jährige Mathematiker mit harmonischer Analysis. Er erhielt 1996 den Salem-Preis sowie 2010 den Humboldt Research Award.

Thiele folgt damit Prof. Dr. Wolfgang Lück, der von Oktober 2011 an Direktor am HIM war. Wolfgang Lück hat dem Institut in seiner Amtszeit vor allem zu mehr internationaler Sichtbarkeit verholfen und die Nachhaltigkeit der Forschungsprogramme erhöht, vor allem durch die Einführung von sogenannten Follow-Up Workshops. Dabei treffen sich die Teilnehmer Monate nach einem Forschungsprogramm noch einmal für mehrere Tage, um die zwischenzeitlichen Entwicklungen zu diskutieren.

Der 60-jährige Leibniz-Preisträger und frühere Präsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung wird sich nun als Professor am Mathematischen Institut verstärkt seinem Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) widmen, den Lück bereits im Juni 2015 erhalten hat. Zudem bleibt er Max-Planck-Fellow am Max-Planck-Institut für Mathematik.

Das HIM hatte bislang mehr als 4.000 Mathematiker zu Gast

Das Hausdorff Research Institute for Mathematics (HIM) der Universität Bonn richtet langfristige internationale Forschungsprogramme zu Themen der Mathematik und der mathematischen Ökonomie aus. Es wurde 2007 als Teil des Hausdorff Center for Mathematics (HCM), einem Exzellenzcluster der Universität Bonn, gegründet. Am HIM haben herausragende Wissenschaftler die Gelegenheit, in thematisch fokussierten Programmen über mehrere Monate hinweg gemeinsam an aktuellen Forschungsthemen zu arbeiten. Dieses Angebot zog bisher mehr als 4.000 renommierte Mathematiker und begabte Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt nach Bonn. Auf diese Weise initiiert und fördert das HIM internationale Kooperationen und stößt neue Forschungsprogramme an.

Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Lück: http://www.hcm.uni-bonn.de/fileadmin/press/Interview_Lueck.pdf

Kontakt für die Medien:

Stefan Hartmann
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen am
Hausdorff-Zentrum für Mathematik
Wissenschaftlicher Assistent des Direktors am
Hausdorff Research Institute for Mathematics
Universität Bonn
Tel. 0228/733138
E-Mail: stefan.hartmann@hcm.uni-bonn.de

Artikelaktionen