Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Blut spenden ab jetzt auch in der Mensa „Nassestraße“
Datum: 08.08.2019

Blut spenden ab jetzt auch in der Mensa „Nassestraße“ Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn kooperiert mit dem Studierendenwerk Bonn / Pressetermin

— Kategorie: ,

Zum ersten Mal kommt der Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn direkt zu seinen Spendern in die Bonner Innenstadt. Ab 15. August bietet er Studierenden und Bonner Bürgern jeden Donnerstag von 11 bis 14 Uhr die Möglichkeit der Blutspende in der Mensa „Nassestraße“ an. Das Studierendenwerk Bonn unterstützt das neue Angebot und stellt dafür kostenfrei einen Raum neben dem „cafeleven“ zur Verfügung.


Blut spenden heißt Leben retten und Blutkonserven werden in Bonn und der Region dringend benötigt. Doch die Spenderzahlen sind derzeit rückläufig. „Blutspenden sind im wörtlichen Sinne überlebenswichtig. Als Studierendenwerk freuen wir uns daher, dass wir mit dieser Kooperation dem Universitätsklinikum Bonn helfen können, näher an die große Gruppe der Studierenden zu rücken. So schaffen wir es gemeinsam, das Bewusstsein für die Bedeutung von Blutspenden zu schärfen“, sagt Jürgen Huber, Geschäftsführer des Studierendenwerks Bonn, das im September sein 100-jähriges Bestehen feiert.

Zentraler Standort in der Bonner Innenstadt

„Wir freuen uns, dass wir zukünftig auch in der Bonner Innenstadt eine Möglichkeit zur Blutspende haben und danken dem Studierendenwerk Bonn herzlich für die gute Zusammenarbeit, durch die das gemeinsame Projekt realisiert werden konnte“, sagt Prof. Dr. Johannes Oldenburg, Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Bonn. Der Blutspendedienst, der das Universitätsklinikum Bonn und umliegende Krankenhäuser mit seinen Blutprodukten versorgt, möchte mit dieser Kooperation zukünftig neben dem Standort auf dem Venusberg Campus 1 einen zentralen Standort in der Bonner Innenstadt anbieten. Dies ist ein sehr gut vorbereitetes, logistisch aufwendiges Angebot. Denn jeden Donnerstag muss vor Ort die komplette Blutspende erneut aufgebaut werden. Neben einer Aufwandsentschädigung erhalten Studierende und Bonner Bürger zusätzlich nach der Spende zur Stärkung einen Wertgutschein in Höhe von 3 Euro, einlösbar im „cafeleven“ oder in der Mensa „Nassestraße“.

Artikelaktionen