Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Künstliche Intelligenz macht Schule
Datum: 18.07.2019

Künstliche Intelligenz macht Schule Team der Universität Bonn gewinnt Wettbewerb zum Wissenschaftsjahr

— abgelegt unter:

Beim Hochschulwettbewerb zum Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz „Zeigt eure Forschung!“ hat ein Team der Universität Bonn einen ersten Platz erzielt. Insgesamt werden 15 Gruppen in ganz Deutschland mit jeweils 10.000 Euro gefördert. Der Wettbewerb wird von der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung durchgeführt.

Wie funktioniert maschinelles Lernen? Dieser Frage geht die Gruppe aus Studierenden und Doktoranden der Universität Bonn und an anderen Standorten in Deutschland mit ihrem Projekt „KI macht Schule“ nach. „In unserem Workshop an Schulen wird es vor allem darum gehen, den Begriff der Künstlichen Intelligenz zu entmystifizieren“, sagt Christian Hölzer, der an der Universität Bonn Physik im Masterprogramm studiert. Zu Begriffen wie etwa „Neuronale Netzwerke“ oder „DeepLearning“ soll ein fachlicher und sachlicher Einblick vermittelt werden. „Wir wollen dabei sowohl die Anwendung von Maschinellem Lernen im Alltag, als auch Stärken und Schwächen einzelner Algorithmen aufzeigen“, so Hölzer weiter.

Das Preisgeld von 10.000 Euro soll in die Organisation und Umsetzung des Workshops fließen. Ziel ist es, Schülern zu vermitteln, welche Rolle mathematische Methoden aus dem Unterricht auch in der Forschung spielen – und wie sie auf diesem Wege letztlich wieder in den Alltag gelangen.

Informationen: www.hochschulwettbewerb.net

Kontakt für die Medien:

Christian Hölzer
Universität Bonn
Tel. 0228/733717
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen