Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Bonner Doktorand erhält Nachwuchspreis
Datum: 02.07.2018

Bonner Doktorand erhält Nachwuchspreis 25.000 Euro für herausragende Forschung in der Kinderherz-Medizin

— abgelegt unter: , ,

Das Forschungsprojekt „Die Ernährung von herzkranken Kindern verbessern“ von Nicolas Börter, der Doktorand am Universitätsklinikum Bonn ist, erhält den mit 25.000 Euro dotierten Nachwuchs-Preis des KinderHerz-Innovationspreises NRW 2018. Die NRW-Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen hat Börter gemeinsam mit weiteren Preisträgern im Rahmen einer Festveranstaltung im Orchesterzentrum NRW in Dortmund ausgezeichnet.

Kinder mit angeborenem Herzfehler werden oft mit einer Mangelernährung auf der Intensivstation aufgenommen. Nicolas Börter will messbare BioMarker finden, die früh auf das Auftreten eines Problems im Magen-Darm-Trakt hinweisen können. Komplikationen bei der Nahrungsaufnahme sollen so vermieden werden.

Ärzte, Doktoranden und Mitarbeiter aus der Pflege machen täglich Fortschritte in ihren Laboren, auf der Intensivstation und im Klinikalltag. Der KinderHerz-Innovationspreis soll ihnen die Umsetzung zukunftsweisen-der Projekte im Bereich der Kinderherz-Medizin ermöglichen.

Die Stiftung KinderHerz Deutschland fördert seit über zwölf Jahren Forschungsprojekte an Kinderherz-Zentren in Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland. Sie ist zugleich Vermittlerin zwischen Wissenschaft und Bevölkerung, indem sie Kinderherz-Forschung verständlich macht.

Weitere Informationen zum Projekt:
https://www.stiftung-kinderherz.de/kann-die-ernaehrung-von-kindern-auf-kardiologischen-intensivstationen-verbessert-werden.html

Artikelaktionen