Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Mathiopoulos-Dissertation
Datum: 27.06.2011

Mathiopoulos-Dissertation Philosophische Fakultät klärt Faktenlage

Der Promotionsausschuss der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn will in den kommenden 14 Tagen klären, ob die von der Internetplattform VroniPlag erhobenen Vorwürfe eine erneute Überprüfung der Dissertation von Dr. Margarita Mathiopoulos erforderlich machen und ob dies rechtlich möglich ist. Das hat das Gremium in seiner heutigen Sitzung beschlossen.

Mathiopoulos' Arbeit war bereits Anfang der 90-er Jahre in die Kritik geraten, eine Überprüfung hatte damals zwar handwerkliche Mängel offenbart, aber keine Verfehlungen, die zur Aberkennung des Doktortitels geführt hätten. „Die Mitglieder des Ausschusses wollen sich bis zur nächsten Sitzung Mitte Juli selbst ein Bild von der damaligen Entscheidung machen, Einsicht in die Akten nehmen und dann entscheiden, wie es weitergeht“, sagte Dekan Prof. Dr. Günther Schulz heute nach der Sitzung des Ausschusses. Zu klären sei weiterhin, ob die Fakultät an das Ergebnis der ersten Prüfung Anfang der 90-er Jahre gebunden sei.

Artikelaktionen