Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Blickpunkt Nachhaltigkeit
Datum: 18.06.2018

Blickpunkt Nachhaltigkeit Die Universität Bonn präsentiert sich beim Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt

Beim Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt, dem Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten, präsentiert sich die Universität Bonn am Sonntag, 24. Juni 2018 von 11 bis 18 Uhr anlässlich ihres 200-jährigen Jubiläums gemeinsam mit der Stadt Bonn, Wissenschaftseinrichtungen und internationalen Akteuren der Öffentlichkeit.

Die Universität Bonn bietet im Park der Villa Hammerschmidt, neben weiteren deutschen und internationalen Wissenschaftseinrichtungen, an zahlreichen Ständen ein buntes Programm zum Zuschauen, Anfassen, Mitmachen und Experimentieren aus einschlägigen Forschungsbereichen und mit einem Schwerpunkt auf dem Thema Nachhaltigkeit, passend zum zweiten Quartal des Jubiläumsjahres. Auf der Bühne treten unter anderem der Medizin-Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen gemeinsam mit der Frau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, universitäre und studentische Musik- und Theaterensembles sowie die bekannte Bonner Band Querbeat auf. Gesprächsrunden mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dem Rektor der Universität Bonn, Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, runden den Tag der offenen Tür ab.

Auch kann die Villa Hammerschmidt, der Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten, besichtigt werden. Gästeführer bieten Rundgänge durch die historischen Räume an, wo unter anderem ausgewählte Staatsgeschenke an die Bundespräsidenten sowie Orden zu sehen sind. Kriminalbeamte des Bundeskriminalamts und die Bundespolizei bieten Einblicke in ihre Arbeit.

Bonner Allianz für Nachhaltigkeitsforschung informiert

Auch die im November 2017 gegründete Bonner Allianz für Nachhaltigkeitsforschung präsentiert bei dem Tag der offenen Tür ihre Forschungsschwerpunkte „Digitalisierung und künstliche Intelligenz“, „Mobilität und Migration“ sowie „Bioökonomie“, die an drei Themeninseln erlebbar sind.  Im Allianz-Zelt können Besucher im „Open Roberta Lab“ selbstfahrende Autos programmieren, Wissen zu internationalen Fluchtursachen in einem Quiz testen oder frisch geernteten Riesen-Chinaschilf für den eigenen Garten mitnehmen. Die Allianz informiert zudem über den geplanten Innovations-Campus Bonn (ICB), für den die Universität Bonn mit ihren Fakultäten und dem Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF), die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE), die United Nations University (UNU-EHS) und das BICC (Bonn International Center for Conversion) gemeinsam aktiv sind.

Die Villa Hammerschmidt, der Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten, kann besichtigt werden. Gästeführer bieten Rundgänge durch die historischen Räume an, wo unter anderem ausgewählte Staatsgeschenke an die Bundespräsidenten sowie Orden zu sehen sind. Kriminalbeamte des Bundeskriminalamts und die Bundespolizei bieten Einblicke in ihre Arbeit.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang befindet sich in der Adenauerallee 135. Beim Einlass werden aus Sicherheitsgründen Personen- und Taschenkontrollen durchgeführt. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Es wird darum gebeten, keine großen Gepäckstücke mitzubringen.

Weitere Informationen:
http://www.bundespräsident.de/offene-villa-hammerschmidt
https://www.200jahre.uni-bonn.de

Hinweis für die Redaktionen: Die Einladung und Akkreditierung von Medienvertretern erfolgt ausschließlich über die Pressestelle des Bundespräsidialamtes.

 

Artikelaktionen