Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Universitätsmuseum eröffnet
Datum: 25.06.2013

Universitätsmuseum eröffnet Traditionen und Geschichte der Forschungsuniversität in Schaufenstern der Wissenschaft

Das Universitätsmuseum präsentiert Zeugnisse der Alma mater und ihrer bald 200jährigen Geschichte. Hier macht sich die Universität selbst zum Thema. Der Rektormantel aus dem vorletzten Jahrhundert steht ebenso dafür wie das Modell eines Lotusblattes, dessen Geheimnis an der Uni Bonn gelüftet wurde. Ab 26. Juni 2013, 11 Uhr ist das Universitätsmuseum geöffnet.

Akademische Traditionen, bahnbrechende Erkenntnisse, berühmte Studenten und Absolventen, all das kennzeichnet die Universität und hinterlässt Spuren. Dr. Thomas Becker und Dr. Andreas Archut, der Archivar und der Pressesprecher der Universität, hatten die Idee, diesen Spuren einen angemessenen Ort zu geben. Nun ist das Universitätsmuseum fertig und wurde mit dem Rektor, Prof. Dr. Jürgen Fohrmann, eingeweiht.

Bekanntes und Unbekanntes
Die neu geschaffene Ausstellung bringt bekannte Quellen wie die ersten Computerspiele aus der experimentellen Wirtschaftsforschung des Bonner Nobelpreisträgers Reinhard Selten zusammen mit solchen Quellen, die noch keiner gesehen hat, zum Beispiel die Entlassungsurkunde von Karl Marx, mit der seine Bonner Studienzeit endete. Und schließlich enthält die Ausstellung Seltenes wie ein weltweit einmaliges Heliometer. Mit ihm haben Bonner Forscher des 19. Jahrhunderts den Durchmesser der Sonne und anderer Himmelskörper vermessen.

Verschiedene Besucher - unterschiedliche Zugänge
Quellen auf Papier, Exponate mit einer eigenen Technikgeschichte, Bilder und Symbole, all dies ist unterteilt in drei Bereiche: Akademische Traditionen, Geschichte der Universität - und die Schreibtische; hier werden in zehn Vitrinen, jeweils so hoch wie ein Schreibtisch, zehn Forscherpersönlichkeiten der Universität Bonn exemplarisch für viele ausdifferenzierte Felder der Forschungsuniversität vorgestellt. So werden den Besuchern unterschiedliche Zugänge eröffnet: verschiedene Schaufenster der Wissenschaft für unterschiedliche Menschen.

Schließlich nutzt das Universitätsmuseum auch Videos, um die Gegenwart den historischen Zeugnissen gegenüber zu stellen und auch, um die Kontinuität zu zeigen: So wird ein über 100 Jahre alter Rektormantel ausgestellt, ebenso die Zepter der Universität. Seine Geschichte und die der traditionsreichen Talare sowie den Hintergrund der Zepter zeigt ein Video, das in der Ausstellung angeschaut werden kann.

Wechselausstellungen wie die aktuelle zur Geschichte des Hofgartens nehmen aktuelle Themen aus der Perspektive der Universität auf oder informieren auch über solche Themenfelder, die nicht in die Dauerausstellung aufgenommen worden sind. Bis Ende 2014 steht das Programm für Sonderausstellungen. Auch darüber informiert die website des Universitätsmuseums unter www.museum.uni-bonn.de

Führungen
Führungen können beim Leiter des Universitätsmuseums gebucht werden. Sonntags nachmittags sind Kleingruppenführungen im Eintrittspreis enthalten.
Öffnungszeiten sind dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 11.00 bis 16.30 Uhr.
Der Eintritt beträgt € 2,50, ermäßigt € 1,50.

Kontakt:
Dr. Thomas Becker
Leiter des Universitätsmuseums
Universitätsmuseum Bonn
Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn
Telefon: 0228 - 73-5367, -7397
Fax: 0228 - 73-6769
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen