Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Uni-Kita „Auf dem Hügel“ kommt später, aber kommt
Datum: 18.05.2012

Uni-Kita „Auf dem Hügel“ kommt später, aber kommt Rektorat beschließt dreizügigen Ausbau

Die Universität Bonn wird im Bonner Stadtteil Endenich eine Kindertagesstätte für voraussichtlich 45 Kinder, darunter zwei Gruppen für insgesamt 20 Kinder unter 3 Jahren, errichten. Das hat jetzt das Rektorat beschlossen. Die neue „Kita“ entsteht an der Straße Auf dem Hügel in unmittelbarer Nachbarschaft des Meteorologischen Instituts und des Studentenwohnheims Ulrich-Haberland-Haus.

Die neue Uni-Kita wird dank der geschickten Planung des Architektenbüros Beys und trotz des engen finanziellen Spielraums der Universität „dreizügig“ in einer eingeschossigen Bauweise entstehen. Hier sollen auch zwei Gruppen mit je 10 Kindern der Altersstufe unter drei Jahren Platz finden. Diese Betreuungsplätze sind in Bonn besonders begehrt. Der ursprüngliche Plan, die Kita zweigeschossig und „vierzügig“ (mit drei Gruppen „U3“) zu verwirklichen, musste aufgrund einer erheblichen auflagenbedingten Kostensteigerung aufgegeben werden.

„Die jetzt erreichte Lösung stellt einen Kompromiss dar, den wir mit den Mehrheitsfraktionen im Planungsausschuss der Stadt ausgehandelt haben“, sagt Rektor Professor Dr. Jürgen Fohrmann. Im Vergleich zum ursprünglichen Plan seien Mehrkosten von rund einer Millionen Euro entstanden. So musste die Universität ihr Vorhaben neu planen, weil die Kita nicht am ursprünglich vorgesehenen Standort errichtet werden durfte, sondern leicht versetzt davon. Darüber hinaus soll sie die vorhandenen Wege sanieren und mit neuen Sitzbänken ausstatten, denn der öffentliche Zugang zu der die Kita umgebenden Grünanlage soll erhalten bleiben.

Da die Universität sich einen festen Kostenrahmen gegeben hatte, stand das Projekt Anfang 2012 sogar zur Disposition. Mit Blick auf den stetig wachsenden Betreuungsbedarf an der Universität hat das Rektorat entschieden, das Konzept dennoch, wenn auch in verkleinerter Form zu realisieren.

Ob die Kita zum Beginn des Kindergartenjahres 2013/14 in Betrieb gehen kann, hängt jetzt vor allem von einem zügigen Verlauf des weiteren Genehmigungsverfahrens ab. „Wir sind zuversichtlich, dass es jetzt schnell geht, nachdem alle Hindernisse auf der politischen Ebene aus dem Weg geräumt sind“, sagt Professor Fohrmann.

 

Informationsveranstaltung am 1. Juni 2012

Zu einer Informationsveranstaltung über die geplante Errichtung einer Kindertagesstätte im Bonner Stadtteil Endenich lädt die Abteilung Baumanagement der Universität Bonn gemeinsam mit dem ausführenden Architekturbüro beyss am Freitag, 1. Juni 2012, in den Hörsaal des Instituts für Meteorologie, Auf dem Hügel 20, ein. Beginn ist um 15 Uhr. Vertreter der Universität und die Architekten stehen zur Beantwortung von Bürgerfragen bereit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Artikelaktionen