Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Armin Falk erhält den Yrjö-Jahnsson-Preis 2011
Datum: 06.05.2011

Armin Falk erhält den Yrjö-Jahnsson-Preis 2011 Höchste europäische Auszeichnung für Ökonomen

Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Armin Falk (43) von der Universität Bonn erhält den Yrjö Jahnsson-Preis 2011. Der Preis wird alle zwei Jahre von der finnischen Yrjö Jahnsson-Stiftung gemeinsam mit der European Economic Association (EEA) verliehen und gilt als die höchste Auszeichnung in Ökonomie im europäischen Raum.

Zur Begründung teilte die Jury mit, Armin Falk habe wichtige Beiträge zum Verständnis sozialer Präferenzen wie Fairness, Vertrauen und soziale Vergleiche geleistet. Seine Erkenntnisse erlauben grundlegende Rückschlüsse auf das ökonomische Verhalten von Menschen im Allgemeinen und die Funktionsweise von Arbeitsmärkten und Organisationen im Besonderen.

Die Preisverleihung findet im August in Oslo statt.

Mit 35 Jahren Professor in Bonn geworden


In Köln hat Falk Volkswirtschaftslehre studiert, in Zürich promovierte und habilitierte er sich. Mit 35 Jahren wurde er 2003 Professor an der Universität Bonn. Zahlreiche Ehrungen und Preise hat der Wirtschaftswissenschaftler bereits erhalten, darunter den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft, den Gossen-Preis des Vereins für Socialpolitik und ein Starting Grant des Europäischen Forschungsrates ERC.

Professor Falk lebt in Bonn, ist verheiratet und Vater zweier Töchter und eines Sohns.

Podcast: Armin Falk spricht über seine Forschung

Kontakt:
Professor Dr. Armin Falk
Institut für Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-9240
E-Mail: armin.falk@uni-bonn.de

Artikelaktionen