Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Von der „Sendung mit der Maus“ über die „Volxbibel“ bis zur „Glaubensverkündigung im Internet“
Datum: 16.05.2012

Von der „Sendung mit der Maus“ über die „Volxbibel“ bis zur „Glaubensverkündigung im Internet“ Theologische Fakultäten verleihen ihren Facharbeitspreis

Insgesamt 40 Facharbeiten reichten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 bzw. Qualifikationsphase 1 aus Schulen im Köln-Bonner Raum in diesem Jahr für den Facharbeitspreis Religion der theologischen Fakultäten der Universität Bonn ein. Am Dies Academicus am 23. Mai 2012 wird der Preis verliehen – und das bereits zum achten Mal.

In diesem Jahr bestachen die Bewerbungen durch ihre intensive Bearbeitung und die Bandbreite der gewählten Themen: „Politik und Theologie“ ist ebenso dabei wie die Frage „Not lehrt beten?“ oder die Auseinandersetzung mit philosophischen Gottesbeweisen.

Eine achtköpfige Jury aus Vertretern der Universität und der Kirchen wählte aus den Einsendungen die überzeugendsten Arbeiten aus. Sie werden mit einem Preisgeld von 300 Euro für den ersten, 250 Euro für den zweiten und 200 Euro für den dritten Platz prämiert. Finanziell ermöglicht wurde der diesjährige Wettbewerb durch das Katholische Stadtdekanat Bonn, namentlich Herrn Stadtdechant Monsignore Wilfried Schumacher.

Hinweis für die Redaktionen: Zur feierlichen Prämierung der drei besten Arbeiten laden die Dekane der Katholisch-theologischen und der Evangelisch-theologischen Fakultät, Prof. Dr. Dr. Claude Ozankom und Prof. Dr. Günter Röhser, am Dies Academicus am Mittwoch, 23. Mai, um 9 Uhr in den Festsaal der Universität (Hauptgebäude, 1. Stock) ein. Die Medien sind herzlich willkommen. Die Preisträger (Namen, Thema, Kurzbewertung der Jury) geben wir zur Preisverleihung bekannt. Alle Informationen erhalten Sie dort bzw. anschließend auf unserer Homepage (http://www.relpaed.uni-bonn.de/facharbeitspreis-theologie).


Kontakt:
PD Dr. Stefan Altmeyer
Seminar für Religionspädagogik
Katholisch-Theologische Fakultät
Tel.: 0228/73-3966
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen