Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Neues Doktorhut – alles gut?!
Datum: 11.02.2015

Doktorhut – alles gut?! Karriereperspektiven in den Geisteswissenschaften

Wohin führt der Berufsweg nach einer Promotion in den Geisteswissenschaften? Welche Chancen und Risiken ergeben sich? Wer in den Geisteswissenschaften an seiner Promotion arbeitet, stellt sich viele solcher Fragen. Antworten gibt die Universität Bonn in der Veranstaltung „Doktorhut – alles gut?! Karriereperspektiven nach der Promotion in den Geisteswissenschaften“ am Donnerstag, 12. März, von 9 bis 16 Uhr im Uni-Hauptgebäude.

Teilnehmen können bis zu 100 Doktoranden und Promotionsinteressierte. Anmeldung unter www.careercenter.uni-bonn.de ist erforderlich, Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 25. Februar. Es wird eine Teilnahmegebühr von 10 Euro erhoben.

Zur Einführung stellt Andreas Pallenberg vom Wissenschaftsladen Bonn die Chancen und Realitäten des Arbeitsmarktes für promovierte Geisteswissenschaftler vor.

Die Teilnehmer haben im Anschluss Gelegenheit, in kleinen Gruppen mit Vertretern unterschiedlicher Berufsbereiche in Kontakt zu kommen. Fachleute aus Wissenschaft, Wissenschafts- und Ausstellungsmanagement, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit und Journalismus sprechen in Workshops über ihre Erfahrungen beim Berufseinstieg und geben Tipps für einen gelungenen Karrierebeginn. Vier der sechs Referenten sind Absolventen der Bonner Universität, darunter Dr. Christiane Florin, Redaktionsleiterin der Beilage Christ und Welt in der Wochenzeitung Die Zeit, und Dr. Johannes Hoffmann, Leiter der Intendanz der Deutschen Welle.

Außerdem stellen sich Einrichtungen der Universität und der Region vor, die den Doktoranden Beratung und Unterstützung auf ihrem Weg von der Universität in den Beruf anbieten.

Organisiert wird die Orientierungsveranstaltung vom Career Center und dem Graduiertenzentrum der Universität.

Kontakt:
Dr. Anke Bohne
Dezernat 10, Career Center
Telefon: 0228/73-7987
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen