Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite International Informationen für internationale Studierende und Doktoranden

Informationen für internationale Studierende und Doktoranden

UBN_IO_Wir-sind-erreichbar_Slider_2320x840_200518-1_1_Chinesisch-Deutsch_40.jpg

Aktualisiert am 16.02.2021 (FAQ zu Anreise)

COVID-19 hat unser tägliches Leben verändert. Daher möchten wir Ihnen als internationalen Studierenden und Promovierenden an dieser Stelle zusätzliche Unterstützung und Informationen zu Ihrer Aufenthaltserlaubnis, finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten, Kontaktpersonen und sozialen Aktivitäten bereitstellen. 

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen und aktuelle Entwicklungen an der Universität Bonn finden Sie auf der zentralen Informationsseite:

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

► (weiterführend) Spezifische Informationen für Studierende

International Office

Wir sind für Sie erreichbar, auch wenn das International Office bis auf Weiteres geschlossen ist. Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon.

Zoom-Sprechstunden:
werden in Kürze bekannt gegeben

► Ansprechpersonen

[Anker]

FAQ zu Anreise, Aufenthaltserlaubnis und Visa

Welche Reisebeschränkungen gelten und wo finde ich aktuelle Informationen?

Bitte beachten Sie, dass sich diese Informationen kurzfristig ändern können. Bitte beachten Sie daher immer auch die detaillierten Informationen zu den Einreisebeschränkungen auf der Webseite des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat.

Personen, die aus Ländern der Europäischen Union sowie aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz einreisen, sind von den Einreisebeschränkungen ausgenommen.

Ebenso ausgenommen sind Reisende aus Australien, Neuseeland, Singapur, Südkorea, Thailand und China* (* = abhängig von der reziproken Gewährung von Einreisemöglichkeiten; Stand: 01.02.2021).

Für Personen, die in anderen als den genannten Drittländern ansässig sind, gelten die bisherigen Einreisebeschränkungen fort, d.h. sie dürfen nur nach Deutschland einreisen, wenn sie eine wichtige Funktion ausüben oder ihre Reise zwingend notwendig ist.

Hier finden Sie weitere Informationen, wann eine zwingende Notwendigkeit der Einreise gegeben ist.


Was muss ich bei der Anreise in Bonn beachten? (Aktualisiert am 16.02.2021)

Regeln für Einreisende aus sogenannten „Virusvarianten-Gebieten“
Einreisende aus sogenannten „Virusvarianten-Gebieten" (Botsuana, Brasilien, Eswatini, Irland, Lesotho, Malawi, Mosambik, Portugal, Sambia, Simbabwe, Slowakei, Tschechien, Großbritannien, Nordirland; Stand 16.02.2021) müssen sich verpflichtend beim Gesundheitsamt melden und sich sofort für zehn Tage (gerechnet ab dem Tag der Ausreise) in Quarantäne begeben. Außerdem müssen sich betroffene Personen vor oder bei der Einreise und nochmals nach fünf Tagen auf das Coronavirus testen lassen. Wenn der Test nach fünf Tagen negativ ausfällt, kann die Quarantäne vorzeitig beendet werden.

Regeln für Einreisende aus anderen Risikogebieten
Einreisende aus allen übrigen vom Robert Koch-Institut aufgelisteten Risikogebieten müssen eine Einreisetestung vornehmen lassen (maximal 48h vor oder unmittelbar nach der Einreise). Wenn keine Einreisetestung vorgenommen wurde, gibt es eine Quarantänepflicht, die durch einen negativen Test beendet werden kann.

Eine aktuelle Auflistung der Risikogebiete finden Sie auf der Webseite des Robert Koch-Instituts

 

Einreisen müssen auch weiterhin digital angemeldet werden. Alle Informationen finden Sie auf den Seiten des  Landes NRW.


Meine Aufenthaltserlaubnis für das Studium läuft bald ab. Was soll ich tun?

Stellen Sie rechtzeitig einen Antrag auf Verlängerung. Das können Sie per E-Mail bei der Ausländerbehörde Ihres Wohnortes (formloser Antrag mit kompletten Personalien und erforderliche Dokumente im Anhang). Die Ausländerbehörde schickt Ihnen weitere Informationen per E-Mail oder die Dokumente per Post zu. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Briefkasten vollständig und deutlich beschriftet ist.


Ich habe eine Verlängerung meiner Aufenthaltserlaubnis beantragt, aber noch nicht bekommen. Meine alte Aufenthaltserlaubnis läuft bald ab. Was soll ich tun?

Wenn Sie den Antrag rechtzeitig gestellt haben, über Ihren Fall aber gerade nicht entschieden werden kann, gilt Ihr Aufenthalt weiterhin als legal. Die Ausländerbehörde schickt Ihnen Ihre Dokumente per Post zu, gegebenenfalls in Einzelfällen auch eine befristete Fiktionsbescheinigung. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Briefkasten vollständig und deutlich beschriftet ist.


Meine Aufenthaltserlaubnis ist gültig und ich bin nur temporär im Ausland / im Heimatland. Ich kann und will nach Deutschland zurückreisen. Werde ich an der Grenze durchgelassen?

Die Entscheidung treffen die Bundespolizisten an der Grenze oder am Flughafen. Sie müssen eine gültige Aufenthaltserlaubnis oder eine sogenannte Fiktionsbescheinigung nach § 81 Abs. 4 AufenthG haben (die Fiktionsbescheinigung nach § 81 Abs. 3 AufenthG berechtigt hingegen nicht zur Einreise nach Deutschland), nachweisen, dass Ihr Lebensmittelpunkt in Deutschland ist und dass Sie einen wichtigen Grund zur Einreise haben. Nehmen Sie den Pass und die Aufenthaltserlaubnis sowie weitere hilfreiche Dokumente wie Immatrikulationsbescheinigung oder Anmeldebescheinigung/ Mietvertrag wenn möglich mit.


Meine Aufenthaltserlaubnis ist gültig und ich bin nur temporär im Ausland / im Heimatland. Was passiert, wenn meine Aufenthaltserlaubnis ausläuft?

Setzen Sie sich vor dem Ablauf der Aufenthaltserlaubnis mit der Ausländerbehörde Ihres Wohnortes per E-Mail in Verbindung. Erklären Sie die Situation und fügen Sie, wenn möglich, Nachweise hinzu. Die Ausländerbehörde wird Ihnen dann weitere Informationen zuschicken und Ihnen gegebenenfalls eine Fiktionsbescheinigung (eventuell zur Abholung an eine Deutsche Auslandsvertretung, sofern diese arbeitsfähig ist) zukommen lassen.

Wenn eine Verlängerung nicht möglich ist, müssen Sie erneut ein Visum bei der deutschen Botschaft beantragen, wenn dies wieder möglich ist.


Meine Aufenthaltserlaubnis ist gültig und ich bin nur temporär im Ausland/ im Heimatland. Was passiert, wenn ich länger als sechs Monate außerhalb von Deutschland bleibe?

Setzen Sie sich vor dem Ablauf der Frist mit der Ausländerbehörde Ihres Wohnortes per E-Mail in Verbindung. Erklären Sie die Situation und fügen Sie, wenn möglich, Nachweise hinzu. Die Ausländerbehörde wird Ihnen dann weitere Informationen zuschicken.


Welche aufenthaltsrechtlichen Bedingungen gelten bei der Aufnahme eines Nebenjobs?

Eine Erwerbstätigkeit über die 120 Tage hinaus ist in Ausnahmefällen mit Zustimmung der Ausländerbehörde und gegebenenfalls der Zustimmung der Arbeitsagentur möglich, wie zum Beispiel in der Erntehilfe. Bitte nehmen Sie diesbezüglich vorab per E-Mail Kontakt zur Ausländerbehörde auf.

[Anker]

Unterstützung und Angebote während COVID-19

Informationen für Betroffene

Das Robert Koch-Institut informiert kontinuierlich zur aktuellen COVID-19 Lage in Deutschland und veröffentlicht regelmäßig Infoblätter mit Anweisungen für betroffene Patient*innen:


Unterstützung zur Finanzierung Ihres Studiums

  • Finanzen
    Wenn Sie Schwierigkeiten haben, monatliche Rechnungen wie Miete oder Krankenversicherung zu bezahlen, informieren Sie bitte die jeweils zuständigen Stellen über Ihre Situation. Auf diese Weise können Sie eventuelle Mahngebühren vermeiden. Nehmen Sie bitte auch so bald wie möglich Kontakt zu uns auf.

 

  • Studentischer Hilfsfond vergibt zinsfreie Darlehen
    Der Studentische Hilfsfonds (Hifo) vergibt zinsfreie Darlehen von bis zu 2.500 € an Studierende der Universität Bonn, die sich in finanziellen Engpässen befinden. Er wird durch einen Ausschuss des Studierendenparlaments verwaltet. Der Antragsprozess beginnt mit einer E-Mail, woraufhin Sie einen Fragebogen und schließlich einen Antrag zugeschickt bekommen. Beim Ausfüllen des Antrags hilft Ihnen der Ausschussvorsitz gerne weiter. Kontakt: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

  • Überbrückungshilfe für Studierende gefördert durch das BMBF (Aktualisiert am 01.02.2021)
    Für Studierende, die Corona-bedingt in finanzielle Not geraten sind, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Überbrückungshilfe geschaffen. Diese beinhaltet den Studienkredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie weitere Zuschüsse.

    Mit der
    Studienkredit-Überbrückungshilfe können (internationale) Studierende ein Darlehen beantragen, das bis zum 31. März 2021 zinslos ist. Danach müssen die Studierenden den gültigen Zinssatz selber tragen. Die Höhe des Darlehens kann bis zu 650 Euro im Monat betragen. Antragsberechtigt sind Studierende der Universität Bonn, die ihren Erstwohnsitz in Deutschland haben und zwischen 18 und 44 Jahre alt sind.

    Über das Studierendenwerk kann außerdem gesondert für die Monate Januar, Februar und März 2021 eine
    Überbrückungshilfe in Form eines Zuschusses beantrag werden. Der Zuschuss beträgt zwischen 100 und 500 Euro im Monat. Antragsberechtigt sind Studierende, die zum Zeitpunkt der Antragstellung an der Universität Bonn immatrikuliert und nicht beurlaubt sind. Es gibt keine Altersbegrenzung. 

    Weitere Informationen finden Sie auf der 
    Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Arbeiten und Jobs

Neben den Anzeigen in den lokalen Tageszeitungen sowie in den unten angeführten Internetseiten werden auch an den Schwarzen Brettern in den Universitätsgebäuden Job-Angebote für Studenten ausgehängt. Für Sie interessante Jobangebote könnten Sie hier finden:


Angebote zur Organisation des Alltags


Deutsch lernen

 

Studienbegleitendes Programm

Die Abteilung Deutsch als Fremdsprache bietet im Wintersemester internationalen Studierenden, Doktorand*innen, Gastwissenschaftler*innen und Mitarbeitern ein vielfältiges Angebot an studienbegleitenden Deutschkursen an.

In den allgemeinsprachlichen Kursen (SDK-AS) wird die deutsche Alltagssprache vermittelt und Sie lernen handlungsorientiert und interaktiv, alltägliche kommunikative Situationen zu bewältigen. Die Kurse richten sich an Teilnehmende vom Deutschniveau A1.1. (ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen) bis B2.2 (sehr gute Deutschkenntnisse).

In den Fertigkeits- und Themenkursen (SDK-TK) gehen Sie intensiver auf bestimmte Fertigkeiten wie Grammatik, schriftliche Kommunikation, Phonetik oder Präsentationstechniken ein und Sie erlernen die deutsche Sprache mithilfe von aktuellen oder landeskundlichen Themen, über die Geschichte, Kunst oder die Wirtschaft sowie im wissenschaftlichen Kontext.

Die Kurse werden vorwiegend online angeboten. Detaillierte Informationen über die Anmeldung sowie Kursinhalte und -zeiten erhalten Sie auf der Webseite der Abteilung Deutsch als Fremdsprache.

Um die Sprache in Ihrem individuellen Tempo trainieren und/oder Ihre Deutschkenntnisse auffrischen zu können, haben Sie die Möglichkeit, das interaktive Sprachlernprogramm Rosetta Stone zu nutzen. Mit dieser flexiblen Selbstlernlösung trainieren Sie in Ihrem eigenen Rhythmus. Das Lernprogramm ist für internationale Studierende und Promovierende der Universität Bonn frei nutzbar. Die nötigen Informationen zur Registrierung und zum Inhalt erhalten Sie auf der Website der ULB.

 

Studienvorbereitendes Programm

Für Studienbewerber*innen, die sich um einen Studienplatz bewerben und auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vorbereiten wollen, werden ab dem 26. Oktober 2020 vorbereitende Deutschkurse angeboten. Die Kurse finden im Hybridformat statt. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Abteilung Deutsch als Fremdsprache.

 

Beratung

Wir beraten Sie gern in der Abteilung Deutsch als Fremdsprache, freitags von 09.00–09.45 Uhr, wenn Sie Fragen

  • allgemein zum Deutschlernen,
  • zu besonderen (Deutschlern)Tipps,
  • zu Ihrem Sprachniveau,
  • zu dem für Sie passenden Deutschkurs,
  • zu unserem Gesamtangebot für das Wintersemester 2020/21,
  • zu der Vorbereitung auf die DSH oder
  • zu der DSH haben.

 

Fragen zur Organisation und zum Angebot allgemein

Sonja Hammer
Telefon: +49 228 73-7708
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Fragen zu Ihrem Sprachniveau, Fachberatung

Dr. Andrea Lax-Küten
Telefon: +49 228 73-5945
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Weitere Angebote

Sie können außerdem das  Tandemangebot des Sprachlernzentrums (SLZ) nutzen. Auch der AStA bietet ein Sprachlerntandemprogramm an. Das Goethe-Institut bietet eine Informationsseite zu „Kostenlos Deutsch üben“ sowie die Deutsche Welle


Sprechstunde bei Fragen und Problemen bei der Online-Lehre

Das Dezernat Internationales bietet montags um 14.00 Uhr und freitags um 10.00 Uhr eine Online-Sprechstunde an. Sie sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen und Fragen zu BASIS, eCampus usw. zu stellen. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.], dann erhalten Sie alle Informationen zur Teilnahme.


Beratungsangebote des AStA

Das Referat für Internationale Studierende bemüht sich das Leben von internationalen Studierenden zu erleichtern. Wir helfen bei Fragen rund ums Studium und Aufenthaltserlaubnis geben Tipps bei finanzieller Not und Wohnungssuche und unterstützen auch bei allen anderen Anliegen, Problemen oder Wünschen. Neben einer Sprechstunde, die momentan online per Skype, Mail oder Telefon stattfindet, bieten wir montags um 18.00 Uhr das „Sprachcafé International“ online an. Weitere Neuigkeiten und mehr Infos zu unserer Arbeit und Veranstaltungen.

Sprechstunden:

Dienstag 11.00–13.00 Uhr, Freitag 16.00–18.00 Uhr

Skype: Internationales Referat AStA Uni Bonn

Außerdem bietet der AStA weitere Dienstleistungen wie kostenlose Computer- und Fahrradreparatur, Beglaubigungen, psychologische Beratungen und Hilfe bei Problemen in Bezug auf das Studium oder mit Professor*innen an sowie eine kostenlose Rechtsberatung. Die Referate des AStAs veranstalten regelmäßig politische und kulturelle Events, setzen sich für Nachhaltigkeit und Gleichbehandlung aller Studierenden ein und bieten offene Caféstunden für LGBTIQ* an. Darüber hinaus gibt es Hilfe für Studierende mit Kind. Alle Akteure und Dienstleistungen finden Sie auf der offiziellen AStA Website unter den Rubriken „Service“ und „Referate“.


Beratungsangebote der Fachschaften

Die Fachschaftsgremien werden jedes Jahr von den Studierenden der jeweiligen Fachschaft neu gewählt. Sie sind deren Vertretung innerhalb des Fachbereiches sowie nach außen. Dazu sind die Fachschaftsvertretungen und -räte in vielen weiteren Bereichen aktiv: Vom Klausurenkopierservice über Partys bis hin zur Beratung bezüglich des Studienablaufs ist alles dabei. Eine Übersicht und Kontaktdaten der Fachschaften finden Sie auf der Webseite des AStA.

[Anker]

 

Digitale Angebote des International Office

Internationaler Club

Auch im Wintersemester bietet der Internationale Club ein buntes, vielseitiges Programm mit Länderabenden, Spielen, Quizabenden und vielem mehr!

Die Informationen über unsere Events finden Sie auf unserer Facebook Seite und über den Newsletter! Wenn Sie Fragen oder Ideen haben oder wenn Sie Lust haben etwas mit uns zu organisieren, schreiben Sie uns einfach eine Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.].


Sprachcafé International online

Das Sprachcafé International des Referats für Internationale Studierende des AStA wird in Kooperation mit dem Internationalen Club auch im Wintersemester weiterhin online angeboten. Schauen Sie gerne vorbei: Montags, 18.00–20.00 Uhr, Ort: Zoom (Link folgt in der Facebook Gruppe des Internationalen Clubs)


Internationaler Chor

Der Internationale Chor der Universität Bonn unter der Leitung von Martin Kirchharz wird auch im Wintersemester 20/21 ausschließlich über Zoom proben, immer montags um 20.00 Uhr. Ergänzt werden die Proben durch online Seminare zur Stimmbildung. Anmeldung erforderlich unter: [Email protection active, please enable JavaScript.]
Zum Ausklang des digitalen Sommersemesters hat der Chor das Lied „Africa“ aufgenommen. Sie sind gerne eingeladen, sich das Video auf der facebook Seite des Chores anzuschauen. 


PhD-Café

Ab Mitte Oktober bieten wir für internationale Promovierende wieder jeden Freitag um 17.00 Uhr unser virtuelles „PhD-Café“ zum Austauschen und Vernetzen an. Termine, Uhrzeiten und Informationen zu weiteren Angeboten für Promovierende (wie beispielsweise zum neuen Peer Monitoring oder Pro-Buddy Programm) finden Sie unter www.pro-motion.uni-bonn.de . Für das PhD Cafe können Sie sich gerne direkt unter [Email protection active, please enable JavaScript.] anmelden. 


Study-Buddy-Programm

Das Study-Buddy-Programm des International Office findet im Wintersemester 2020/21 digital statt. Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung, [Email protection active, please enable JavaScript.]


No Worries Gruppe

Mit der „No worries“- Gruppe, organisiert vom AStA und dem International Office, bieten wir internationalen Studierenden die Möglichkeit, sich im Rahmen der Peer Group  zu treffen und sich zwanglos sowie informell Rat zu holen und sich über alle Schwierigkeiten des studentischen Lebens auszutauschen.
Kontakt: [Email protection active, please enable JavaScript.]  


Erasmus-Newsletter

Um unseren digitalen Erasmus-Studierenden auch außerhalb des Studiums einen Einblick in das Bonner Leben und die deutsche Kultur zu vermitteln, verschicken wir wöchentlich einen Newsletter mit vielen Tipps zu digitalen Veranstaltungen und kulturellen Angeboten. Wenn Sie ihn auch erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in den Verteiler auf. Bitte schreiben Sie eine kurze E-Mail an: [Email protection active, please enable JavaScript.]

[Anker]

Kulturelle und soziale Aktivitäten, Sport

Kulturelle Aktivitäten 

Digitale Kulturangebote (Süddeutsche Zeitung)

Digitale Kulturangebote in Bonn (Stadt Bonn)

Beethoven 2020, virtuell

Stadtbibliothek Bonn, virtuell


Soziale Aktivitäten

Studentische Gruppen an der Universität Bonn

Freiwilligenagentur der Stadt Bonn

Ehrenamtliches Engagement Stadt Bonn

Corona Nachbarschaftshilfe Bonn

Spontacts, Aktivitäten in Bonn

Tipps für Veranstaltungen aller Art und interessante Infos speziell für Studierende in Bonn liefert Bonns Campus Radio BonnFM (in deutscher Sprache). 


Sport

Auch der Hochschulsport der Universität Bonn bietet ein digitales Sportangebot an. Mit dem CyberMoves Angebot (Login: [Email protection active, please enable JavaScript.], Passwort: Training) und einem weiteren Live Kursangebot über Zoom ist der Hochschulsport für die Hochschulsportler*innen da. Anklicken und mitmachen!

Das Wochenprogramm finden Sie ebenfalls auf der Website Uni-Sport Bonn. Den Link zur kostenlosen Anmeldung finden Sie in der Bio des Hochschulsports.

Alles was Sie wieder brauchen ist eine Flasche Wasser, eine Matte, ein Handtuch und ein wenig Platz. Bleiben Sie gesund und aktiv!

Weitere lokale digitale Sportangebote für das Training zu Hause:

Baskets@home: Sport und Spaß mit Bonni und Olaf!

Angebote der Schwimm- und Sportfreunde Bonn (SSF Bonn e.V.)

 
Artikelaktionen