Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite International Beratung und Kontakt Beratung zu internationalen Kooperationen und Förderprogrammen Erasmus-Programm Leitaktion 2: Förderung von Hochschulkooperationen

Leitaktion 2: Förderung von Hochschulkooperationen

In Erasmus+ wurden die früheren Drittlandprogramme der EU wie TEMPUS, ALFA, EDULink sowie Erasmus Mundus in die neue Förderlinien der Leitaktion 2 (KA 2) integriert.

  • Kapazitätsaufbauprojekte
  • Strategische Partnerschaften
  • Jean Monnet
  • Wissensallianzen
  • Erasmus Mundus Joint Master Degrees

Ausführliche Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie auf den Seiten des DAAD sowie im Leitfaden für Ersmus-Fachkoordinatoren.


Das Dezernat Internationales unterstützt im Falle der Antragstellung und Beteiligung an Projekten bei der Einholung der notwendigen Unterschriften des Rektors (wie z.B. Mandate).

Hierzu sind spätestens zwei Wochen vor Antragsfrist folgende Unterlagen einzureichen:

  • der Projektantrag
  • Auskunft über den zu erbringenden Eigenanteil im Projekt
  • Unterstützungsschreiben des z.B. Geschäftsführendes Direktors des Instituts, in dem auch die Übernahme ggf. anfallender Kosten (Eigenbeteiligungsanteil) hervorgeht.
  • Formulare (wie Vordruck für Mandate).

Infopunkt Eine fristgerechte Bearbeitung des Antrags ist nur bei Einhaltung der o.g. Frist möglich.

AnsprechparterinFrau Odenthal, Abt. 6.1

Artikelaktionen