Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Forschung Service 7.1 Forschungsförderung Dual Career Initiativbewerbung

Initiativbewerbung

Erfolgreich initiativ Bewerben

Zu einer guter Bewerbungsstrategie gehört auch immer die Initiativbewerbung, d.h. die unaufgeforderte Zusendung von Bewerbungsunterlagen. Diese Form der Bewerbung ist mit mehreren Vorteilen verbunden:

 

  • Ihre Bewerbung steht in keiner oder nur geringen Konkurrenz
  • Sie demonstrieren Engangement, Initiative und Motivation
  • Sie müssen bei der Formulierung Ihrer Qualitäten nicht die Anforderung einer Stellenanzeige berücksichtigen, sondern können sich so präsentieren, wie es Ihnen am vorteilhaftesten erscheint
  • Wenn aktuell kein Personalbedarf besteht, wird der Personalverantwortliche, wenn Sie ihn mit Ihrer Bewerbung überzeugt haben, u.U. Ihre Bewerbung in der Wiedervorlage belassen

 

Vor jeder Initiativbewerbung steht eine intensive Recherche sowie ein Telefongespräch mit der Personal- oder Fachabteilung des Unternehmens. Hier sondieren Sie vorab den Personalbedarf, bringen den Namen des Empfängers der Bewerbung in Erfahrung und recherchieren gleichzeitig allgemeine Informationen über den potentiellen Arbeitgeber.

Die Inititativbewerbung entspricht in Form und Aufbau der traditionellen Bewerbung. Nur im Anschreiben sollten Sie konkret benennen was für einen Job Sie suchen und warum Sie sich gerade für dieses Unternehmen als Arbeitgeber interessieren. 

 

Artikelaktionen