Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Forschung Argelander Programm für den wissenschaftlichen Nachwuchs Während der Promotion Qualifizierung: Promotion Plus Workshopangebote Kurse SoSe2019 Ein akademisches Kompetenzportfolio für die persönliche Weiterentwicklung und Karriereplanung entwickeln und nutzen

Ein akademisches Kompetenzportfolio für die persönliche Weiterentwicklung und Karriereplanung entwickeln und nutzen

— abgelegt unter: ,

Eintägiger Workshop des Gleichstellungsbüros, 01. Juli 2019, 10:15 Uhr - 18:00 Uhr, Konviktstraße 4

Modul_career

Kursbeschreibung

Ein „Academic Portfolio“ ist in vielen Ländern wie USA, Kanada, Australien, UK oder Norwegen, aber auch in Deutschland das erforderliche Dokument für Bewerbungen auf Stellen in Forschung und Lehre oder für Feedbackgespräche mit Promotionsbetreuer*innen und Vorgesetzten. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre bisherigen Arbeitserfahrungen, Erfolge und Leistungen in Forschung und Lehre sowie in der akademischen Selbstverwaltung detailliert darzustellen. Vor allem aber hilft ein akademisches Portfolio bei der persönlichen Weiterentwicklung und beruflichen Orientierung: durch die Reflexion im Workshop schärfen Sie Ihr Profil, werden Sie sich Ihrer professionellen Stärken bewusst und können leichter Entscheidungen für Ihre weitere akademische Karriereplanung treffen. Ein akademisches Portfolio hilft aber beispielsweise auch bei Bewerbungen auf Stellen außerhalb der Hochschule - denn Tätigkeiten in Forschung und Lehre beinhalten in hohem Maß professionelle Handlungskompetenzen, die auch in außeruniversitären Kontexten relevant sind. Im Workshop entstehen bereits erste Textbausteine für Ihr akademisches Portfolio.
Nach der Teilnahme am Workshop werden Sie in der Lage sein
  • ein akademisches Portfolio zielorientiert für verschiedene Anlässe zu kreieren
  • ein genaues Profil Ihrer akademischen Kompetenzen, Interessen und Werte – kurz: Ihrer
  • akademischen Persönlichkeit – zu entwickeln und für andere nachvollziehbar darstellen
  • zu können
  • ein akademisches Portfolio als Teil Ihrer Bewerbung zu verwenden
  • die Portfolio-Arbeitsmethode zur Karriereplanung einsetzen zu können.
 

Zielgruppe

Postdoktorandinnen und (fortgeschrittene) Doktorandinnen
 

Kurssprache

Deutsch

Kursleitung

Dr. Eva Reichmann 
 

"Promotion plus"

Der Workshop wird im Rahmen des Zertifikates "Promotion plus" mit 8 Arbeitseinheiten (AE) anerkannt.
 

Modul

Modul 4: Karriere gestalten
 

Anmeldung                                                                                                                                                               

Zur Anmeldung

 

Kontakt

Joana SW
 
Bei Rückfragen zum Kursangebot wenden Sie sich bitte an 
Joana Bürger-John, [Email protection active, please enable JavaScript.].
 
 
 
Die Räumlichkeiten des Bonner Graduiertenzentrums sind aktuell noch nicht barrierefrei. Bitte melden Sie sich bei Anmeldung per E-Mail, wenn Sie mobil eingeschränkt sind. Wir bemühen uns dann Ihnen die Teilnahme am Kurs zu ermöglichen.

 

Artikelaktionen