Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

FOR 2733

DFG-Forschungsgruppe 2733 "Sakralraumtransformation. Funktion und Nutzung religiöser Orte in Deutschland

 

Projektsprecher

Prof. Dr. Albert Gerhards (Emeritus)
Seminar für Liturgiewissenschaft
Katholisch-Theologische Fakultät
Am Hof 1
Telefon: +49 2222 936753
e-Mail: a.gerhards[at]uni-bonn.de

 

Allgemeine Zusammenfassung der Aufgaben und Ziele

Zunehmend werden Kirchen verkauft, umgenutzt oder abgerissen, obwohl die Akzeptanz von Kirchengebäuden und das Festhalten an ihnen weitaus verbreiteter sind, als es die gegenwärtigen Schrumpfungsprozesse in den Kirchen erwarten lassen. Im Alltag empfinden auch nicht religiös geprägte Menschen sakrale Räume als wertvoll, diese bieten somit auch der breiteren Bevölkerung eine Möglichkeit der Orientierung und Identifikation. Der mit dem Rückbau der Kirchen einhergehende Transformationsprozess verläuft dabei überwiegend unstrukturiert. Hier ansetzend, will die Forschungsgruppe durch die Zusammenführung unterschiedlicher Forschungsansätze eine praxisrelevante Theorie des sakralen Raumes im 21. Jahrhundert erarbeiten.


Beteiligte Institutionen

  • Universität Köln
  • Universität Leipzig
  • Universität Regensburg
  • Universität Wuppertal



Laufzeit: bewilligt September 2019, Start März 2020

 

Artikelaktionen