Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Online-Seminar: Wissenswertes über Resilienz – Für Angehörige mit Pflegeverantwortung

Termin: 05.11.2020 Uhrzeit: 09:00 - 12:30 ( Donnerstag )

Online-Seminar: Wissenswertes über Resilienz – Für Angehörige mit Pflegeverantwortung

Sonstiges
Onlineseminar
— abgelaufen
Einreichungs-/Anmeldefrist 23.10.2020
Referent/in: Dr. Martha Höfler
Inhalt:

Resilienz ist die psychische Widerstandsfähigkeit, die es Menschen ermöglicht, auch in stressigen Situationen und kritischen Lebensphasen gesund zu bleiben und sich ausreichend wohlzufühlen. Für Angehörige mit Pflegeverantwortung ist Resilienz besonders wichtig, weil sie täglich damit jonglieren müssen, ein durch die Pflege geprägtes Familienleben mit beruflichen Anforderungen zu vereinbaren. Das verursacht häufig Stress und Belastungsgefühle. Sich selbst dabei nicht aus dem Blick zu verlieren, ist die große Kunst und zentrale Voraussetzung für eine konstruktive Bewältigung der Alltags- und Lebensaufgaben. Da die psychische Widerstandskraft auch im Erwachsenenalter entwickelt und gestärkt werden kann, bieten das Zentrale Gleichstellungsbüro und das Familienbüro erstmalig ein Angebot zur Resilienzförderung für Angehörige mit Pflegeverantwortung an. Ziel der Auftaktveranstaltung ist es, einen Einblick in bislang gewonnene Erkenntnisse der Resilienzforschung zu geben sowie erste Handlungsimpulse zur Stärkung der psychischen Widerstandskraft, die aus wissenschaftlicher Sicht empfohlen werden und die für Angehörige mit Pflegeverantwortung bedeutsam sind.

 

Inhalte der Auftaktveranstaltung:

· Was weiß die Forschung über Resilienz und ihre Entwicklungsmöglichkeiten im Erwachsenenalter? · Was sind relevante Schutzfaktoren für Angehörige mit Pflegeverantwortung?

· Welche ersten Handlungsimpulse können Resilienz im Alltag unterstützen?

· Was möchte ich (schon immer) über Resilienz wissen? – Zeit für Ihre Fragen

· Wie resilient bin ich? – Freiwilliger Test zur Selbstanwendung

 Dozentin: Dr. Martha Höfler

Informationen zum Onlineseminar finden Sie hier. Anmeldungen senden Sie bitte per E-Mail an p[Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Die Kosten übernimmt das Gleichstellungsbüro.

 

Alternative/weitere Zielgruppe Studierende und Beschäftigte der Universität Bonn, die Pflegeverantwortung haben
Veranstalter: Familienbüro und Gleichstellungsbüro
Artikelaktionen