Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

FAQ´s

In der Liste der häufig gestellten Fragen finden Sie schon vorab wichtige Informationen zu unserem Ausbildungsangebot.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren?

Das Ausschreibungsverfahren für ein Ausbildungsjahr beginnt immer im Herbst des Vorjahres. Bitte bewerben Sie sich nur auf diese Ausschreibung.

Zur eingehenden Prüfung Ihrer Unterlagen benötigen wir Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. eines Lebenslaufs sowie den letzten drei Schulzeugnissen.

Die Bewerbungen werden vorab in der Personalabteilung geprüft und eine Auswahl an die entsprechenden Ausbilder versandt. Diese laden die Bewerber zum Eignungstest und eventuell später dann auch zum Vorstellungsgespräch ein.

Da dieses Verfahren einige Zeit in Anspruch nimmt, kann es zu einer verlängerten Wartezeit kommen. Sie erhalten in jedem Fall eine Mitteilung über den Ausgang des Verfahrens.

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung an der Universität Bonn startet immer zum 01. August eines Jahres.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Das Ausbildungsentgelt ist in allen Ausbildungsberufen gleich und bestimmt sich nach § 8 TVA-L BBiG ab dem 01.01.2018 wie folgt:

1. Ausbildungsjahr 936,82 €
2. Ausbildungsjahr 990,96 €
3. Ausbildungsjahr 1040,61 €
4. Ausbildungsjahr 1109,51 €.

Wie sind die Übernahmemöglichkeiten?

Der Universität Bonn liegt viel an gut ausgebildeten Fachkräften. Wir übernehmen alle Auszubildenden mind. für 1 Jahr nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung, sofern keine Gründe in der Person oder deren Verhalten dagegen spricht.

Was ist mit Vermögenswirksamen Leistungen?

Auszubildende können Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 € monatlich beantragen.

Gibt es noch zusätzliche finanzielle Leistungen?

Auszubildende, die am 01. Dezember in einem Ausbildungsverhältnis zur Universität Bonn stehen, erhalten eine Jahressonderzahlung i.H.v. 95 % des Ausbildungsentgelts für den Monat November.

Außerdem erhalten Auszubildende eine Abschlußprämie in Höhe von 400,00 € bei erfolgreichem Bestehen der Abschlußprüfung im ersten Anlauf.

Wie sieht es mit Urlaub aus?

Auszubildende haben einen Anspruch gemäß § 9 TVA-L NRW BBiG auf 29 Tage Erholungsurlaub. Zur Prüfungsvorbereitung stehen unseren Auszubildenden vor der Abschlussprüfung 5 Tage Sonderurlaub zu. 

Welche sonstigen Möglichkeiten bietet mir die Universität Bonn? 

  • Verpflegung:
    Über das Studentenwerk Bonn können Auszubildende eine Mensa-Card erhalten. Diese berechtigt die Auszubildenden in den Mensen der Universität Bonn zu subventionierten Preisen (Studentenpreise) zu essen.
  • Hochschulsport:
    Die Universität Bonn bietet im Bereich Hochschulsport ein breitgefächertes Angebot an Sportmöglichkeiten, welche von Auszubildenden teilweise entgeltfrei genutzt werden können (zum Hochschulsport). 
  • Familienheimfahrten:
    Die Auszubildenden, deren Eltern oder Ehepartner so weit entfernt wohnen, dass aufgrund der Entfernung eine tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz und zurück zum Wohnort unzumutbar ist, haben Anspruch auf eine Familienheimfahrt im Monat. Die Universität Bonn übernimmt dabei die Kosten der Fahrkarte der jeweils niedrigsten Klasse des billigsten regelmäßig verkehrenden Beförderungsmittels.

 

 

Artikelaktionen