Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2002 Laser, Ultraschall und physikalische Zaubereien

Laser, Ultraschall und physikalische Zaubereien

200 Schülerinnen und Schüler entdecken die Physik

Am morgigen Dienstag ist es soweit: Ungefähr 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 werden auf der Herbstakademie Physik Seminarräume und Vorlesungssäle der Universität Bonn bevölkern, Vorlesungen hören und eigene Experimente durchführen. Die Themen sind spannend: Die Teilnehmer können mit Lasern oder Ultraschall experimentieren, lernen die Funktionsweise von Teleskopen und Szintillationszählern kennen und erfahren, wie man mit Physik zaubern kann.

Mit der Herbstakademie Physik wenden sich die Organisatoren speziell an Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe; zu dieser Zeit fällt oft schon eine Vorentscheidung über das zukünftige Studienfach. Die Veranstalter rechnen mit ähnlich gutem Anklang wie im letzten Jahr. Weitere Informationen zum Programm gibt's unter http://www.schulphysik.uni-bonn.de/Veranstaltungen/index.html.

Wer aufgrund der begrenzten Platzzahl bei der Herbstakademie nicht zum Zuge kam, hat keinen Grund zu verzweifeln: Seit einigen Monaten bietet die Fachgruppe Physik/Astronomie  - unterstützt von der Robert-Bosch-Stiftung - Kleingruppen die Möglichkeit, in der "Physikwerkstatt Rheinland" unter Anleitung physikalische Experimente durchzuführen.

Anmeldung zur "Physikwerkstatt Rheinland":

Dr. Remmer Meyer-Fennekohl
Institut für Angewandte Physik der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-3465
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen