Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2002 Botanische Gärten stellen sich vor

Botanische Gärten stellen sich vor

Nutzpflanzen-Garten erstmals wieder öffentlich zugänglich

Weit über die Grenzen der Stadt Bonn hinaus ist der malerisch am Poppelsdorfer Schloss gelegene Botanische Garten der Universität Bonn bekannt. Dass die Hochschule mit dem Nutzpflanzen-Garten am Katzenburgweg über eine zweite Pflanzensammlung verfügt, wissen dagegen die wenigsten. Hauptgrund dafür dürfte sein, dass der Landwirtschaftliche Botanische Garten bisher kaum öffentlich zugänglich war. Das ändert sich nun, da die beiden Gärten zu einer Zentralen Betriebseinheit der Universität zusammengelegt worden sind. Ab der Freilandsaison 2003 stehen beide Gelände zu den üblichen Öffnungszeiten des Botanischen Gartens Besuchern offen. Aber schon am kommenden Sonntag, 13. Oktober 2002, haben die Bonner Bürger die Gelegenheit, beiden Botanischen Gärten einen Besuch abzustatten. Von 9 bis 18 Uhr sind die Schaugärten geöffnet; der Eintritt ist frei. Im Nutzpflanzen-Garten am Katzenburgweg finden um 10 und 16 Uhr Führungen statt.

Artikelaktionen