Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2002 Hochleistungskunststoffe aus Sonnenblumen

Hochleistungskunststoffe aus Sonnenblumen

Versuchsgut Dikopshof lädt ein zum "Tag des offenen Hofes"

Wie viele Körner sind 100 Gramm Gerste? Nach welchem Prinzip arbeitet die Kornzählmaschine? Was für eine Aufgabe hat der Kartoffelroder? - Auf dem Versuchsgut Dikopshof der Universität Bonn können auch die Älteren noch etwas lernen. Das Dikopshof-Quiz ist nur eine der Aktionen, zu denen die Wissenschaftler am 9. Juni, dem "Tag des offenen Hofes", einladen.

Zwischen 10 und 17 Uhr können sich die Erwachsenen über Arbeit und Forschungsprojekte auf dem Hof informieren, mit auf die Felder fahren oder den Maschinenpark bewundern. Die kleinen Besucher werden sich vor allem über den Streichelzoo freuen, außerdem haben die Organisatoren eine Reihe von Spielangeboten geplant. Ein Bauernmarkt lädt zum Bummeln im Innenhof ein; für das leibliche Wohl sorgen die Mitarbeiter des Dikopshofes mit selbst erzeugten Produkten.

Das Versuchsgut Dikopshof liegt am Stadtrand von Wesseling zwischen dem Ortsteil Keldenich und dem Vorgebirge. Wissenschaftler des Instituts für Pflanzenbau der Universität Bonn bearbeiten dort vorwiegend Projekte im Bereich der Präzisionslandwirtschaft und der Pflanzenzüchtung. Außerdem führen die Agrarwissenschaftler Untersuchungen zu umweltschonenden Produktionsverfahren und zu nachwachsenden Rohstoffen durch - beispielsweise zu Faserpflanzen oder zum Chinaschilf, der sich hervorragend als Baumaterial für Häuser oder Lärmschutzwände eignet. Aus dem Öl der hier speziell für die industrielle Nutzung angebauten Sonnenblumen können hochwertige thermoplastische Kunststoffe hergestellt werden.

Der Erlös aus den Einnahmen des Hoffestes ist für die Renovierung der Kapelle am Dikopshof bestimmt.

Weitere Informationen zu dem Tag des offenen Hofes: Dr. Hubert Hüging, Versuchsgut Dikopshof, Tel.: 02236/48204, Fax: 02236/942488, E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Bild zu dieser Pressemitteilung

Zum Download der Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken! Der Abdruck ist kostenlos; wir bitten Sie aber, den angegebenen Bildautor zu nennen.


Foto: Versuchsgut Dikopshof
Artikelaktionen