Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2002 Dies Academicus in der Universität Bonn

Dies Academicus in der Universität Bonn

Schwerpunktthema sind die Geowissenschaften

Am Mittwoch, 5. Juni 2002, öffnet die Universität Bonn zum Dies Academicus ihre Pforten für Besucher und bietet ein vielseitiges und spannendes Programm aus der Welt der Forschung und Lehre. In über 80 Veranstaltungen geben Bonner Wissenschaftler Einblicke in ihre Arbeit. Der thematische Schwerpunkt liegt diesmal auf den Geowissenschaften.

Das Programm des Dies Academicus erstreckt sich quer durch die Fakultäten der Bonner Universität: So verraten um 16.15 Uhr der Orthopäde Dr. Clayton N. Kraft und der Unfallchirurg Dr. Christian Paul im Hörsaal VIII alles Wissenswerte über künstliche Hüftgelenke. In Hörsaal III stellt sich ab 10.15 Uhr das Asienzentrum der Universität vor. Indianische Sprachen und Schriftsysteme informiert das Institut für Altamerikanistik und Ethnologie ab 10.15 Uhr im Raum 3.069 (Sprachlernzentrum, 3. OG).

Hörsaal X wird am 5. Juni das Schwerpunktthema Geowissenschaften beherbergen. Hier nimmt beispielsweise Professor Dr. Jes Rust das "Ur-Geziefer" Bernstein-Fossilien unter die Lupe (10.15 Uhr), Professor Dr. Clemens Simmer entlockt Wolken ihre Geheimnisse (14.15 Uhr) und Professor Dr. James Campbell fragt sich, ob sich die Erdkruste auch bei uns bewegt (16.15 Uhr).

Außerdem setzt sich der Dies Academicus mit drängenden aktuellen Fragen auseinander: So erfahren Dies-Besucher, was die Medienwissenschaft zu den erschütternden Ereignissen von Erfurt sagen kann (13.15 Uhr, Aula). Erfurt spielt ebenfalls eine Rolle im Vortragsblock "Terrorismus und Bildung". Ab 14.15 Uhr analysieren Bonner Erziehungswissenschaftler in Hörsaal II den Amoklauf und die Terroranschläge vom 11. September 2001.

Auch Musik und Kultur kommen nicht zu kurz: So wird der Jazzchor der Uni Bonn um 13 Uhr im Arkadenhof der Universität A-cappella-Arrangements präsentieren. Das Akademische Orchester Bonn spielt um 20.15 Uhr in der Aula Werke von Mahler und Bruckner. Viel zu besichtigen gibt es in den Universitätsmuseen und Ausstellungen einzelner Institute. In der Schloßkirche wird um 12.15 Uhr die Ausstellung "Bibelwort und Bibelbild" eröffnet, die Exponate der Bibelsammlung des Evangelisch-Theologischen Seminars zeigt. Der Stucksaal im Poppelsdorfer Schloss – kürzlich aufwendig restauriert – steht von 11 bis 17 Uhr zur Besichtigung offen; er ist der letzte erhaltene Barocksaal Bonns.

Das ausführliche Programm des Dies Academicus liegt im Universitäts-Hauptgebäude aus und kann aus dem Internet unter http://www.uni-bonn.de/Studium/Studium_Universale.html abgerufen werden.

Artikelaktionen