Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2006 Hilfe, wenn die Haut plagt

Hilfe, wenn die Haut plagt

Patientensymposium rund um Allergie und Haut

Im Rahmen des Hauttages 2006 lädt die Klinik für Dermatologie des Universitätsklinikums Bonn Betroffene und die interessierte Öffentlichkeit zu einem Patientensymposium ein. Der Hauttag ist ein gemeinsamer Aktionstag der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD). Die kostenlose Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. September, von 10 bis 13 Uhr in der Universitäts-Hautklinik, Sigmund-Freud-Straße 25, statt.

Alljährlich plagt Heuschnupfen  die Betroffenen und eine Allergie gegen Bienenstiche kann sogar tödlich sein. Doch gibt es gegen diese Allergien "Schutzimpfungen", die sogenannte Hyposensibilisierung. Dabei bekommt der Patient den Allergie auslösenden Stoff das sogenannte Allergen, in langsam steigender Dosierung. So kann sich der Körper an die Substanz gewöhnen. Allergene können auch Ekzeme auf der Haut hervorrufen oder eine bestehende Neurodermitis verschlechtern.

Neurodermitis ist eine in Schüben verlaufende chronisch-entzündliche Hautkrankheit. Derzeit leiden etwa fünf bis sechs Millionen Menschen in Deutschland an dieser Krankheit. Ebenfalls in Schüben verläuft die nicht ansteckende und nicht heilbare Schuppenflechte. Sie führt oft zu sozialen und seelischen Problemen. Faktoren wie Alkohol oder Stress, die eine Schuppenflechte verschlechtern, sollte der Patient meiden. Die Behandlung der Schuppenflechte und der Neurodermitis verbessert die Lebensqualität für den Patienten.

Ein weiteres Thema des Patientensymposiums ist Hautkrebs, der durch starke UV-Licht Einstrahlung auf die Haut verursacht werden kann. Auch Venenleiden, wie zum Beispiel "Besenreiser" und Krampfadern und die damit zusammenhängende Problematik werden besprochen.

Im Anschluss an die Vortragsreihe besteht die Möglichkeit zu einer Führung durch die Klinik in kleinen Gruppen.


Kontakt für die Medien
Professor Dr. Dr. Thomas Bieber
Direktor der Klinik für Dermatologie des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287 - 14388
E-Mail:
thomas.bieber@ukb.uni-bonn.de

Artikelaktionen