Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2006 Gemeinsame Stellungnahme der Rektorate der

Gemeinsame Stellungnahme der Rektorate der

RWTH Aachen und der Universität Bonn anlässlich des heutigen Hearings zum Hochschulfreiheitsgesetz

Die Rektorate der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen und der Universität Bonn begrüßen die Initiative der Landesregierung, den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen mit dem Hochschulfreiheitsgesetz größere Spielräume autonomer Gestaltung zu geben.

Die Tendenz der Politik, sich aus der Feinsteuerung der Hochschulen zurückziehen, ist gewiss ein richtiger Schritt. Bislang war der Mangel an Autonomie neben der Unterfinanzierung das größte Defizit, mit dem unsere Hochschulen zu kämpfen hatten. Darauf haben wir immer wieder hingewiesen.

Wir begrüßen auch ausdrücklich die größere Verantwortung für die Hochschulleitungen, die mit den neuen Gestaltungsmöglichkeiten einhergehen. Von diesen neuen Möglichkeiten werden wir entschlossen Gebrauch machen -  zum Wohle von Wissenschaft und Lehre.

Das Hochschulfreiheitsgesetz ändert nichts daran, dass die Pflege von Forschung und Lehre eine gesamtstaatliche Aufgabe bleibt.

Artikelaktionen