Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2006 Preis an Bonner Haarausfall-Forscher

Preis an Bonner Haarausfall-Forscher

Dr. Axel Hillmer erhält Pfizer European Research Grant

Der Bonner Forscher Dr. Axel Hillmer ist heute in London mit dem Pfizer European Research Grant for Research on Alopecia ausgezeichnet worden. Der Wissenschaftler der Universität Bonn erhält 10.000 Euro für die Erforschung der genetischen Ursachen des männlichen Haarausfalls. Die Verleihung fand auf der Jahrestagung der European Hair Research Society statt.

Dr. Axel Hillmer arbeitet in der Arbeitsgruppe von Professor Dr. Markus Nöthen in der Abteilung für Genomik des Bonner Life & Brain Zentrums. Im vergangenen Jahr hatten die Wissenschaftler zusammen mit Kollegen aus Düsseldorf entdeckt, dass bestimmte Veränderungen in der genetischen Bauanleitung des Androgen-Rezeptors eine frühe Glatzenbildung zur Folge haben können. Androgene sind Hormone, die für die Entwicklung des männlichen Geschlechts eine wichtige Rolle spielen. Hillmer untersucht, welche molekularen Mechanismen diesem erhöhten Haarausfall-Risiko zugrunde liegen.

Der Pfizer European Research Grant for Research on Alopecia wird jährlich an einen europäischen Nachwuchswissenschaftler vergeben. Die Firma Pfizer will so die Erforschung der biologischen Grundlagen von Erkrankungen des Haarkleides fördern.

Kontakt:
Prof. Dr. Markus Nöthen
Life & Brain Zentrum der Universität Bonn
Telefon: 0228/6885-404
E-Mail:
markus.noethen@uni-bonn.de

Artikelaktionen