Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2005 Erst informieren, dann diskutieren!

Erst informieren, dann diskutieren!

Vorlesungsreihe zur \"Geographie der Studiengebühren\"

"Erst informieren, dann diskutieren!" lautet das Konzept, mit dem sich Studierende und Dozenten des Geographischen Institutes der Universität Bonn dem Thema Studiengebühren in diesem Semester nähern wollen. Um das komplexe Thema bewältigen zu können, besinnen sich die Geographen auf ihre ureigenen Kompetenzen und beschreiben in drei Veranstaltungen, zwei Vorlesungen und einer Podiumsdiskussion, die "Geographie der Studiengebühren".

"Da viele Studenten zu diesem wichtigen Thema überraschend wenig wissen, haben wir unseren Arbeitskreis gegründet", sagt Geographie-Student Florian Krummheuer. Mit Hilfe der Professoren wurde dann eine dreiteilige Vorlesungsreihe auf die Beine gestellt. Nach dem Sammeln der Argumente für und gegen Studiengebühren soll kurz vor Weihnachten in einer Podiumsdiskussion am 19. Dezember ein Resümee gezogen werden, an dem der Rektor der Universität Bonn, Professor Dr. Matthias Winiger, teilnehmen wird.


Ansprechpartner für die Medien:
Florian Krummheuer
Mobil: 0179/7306438
Telefon: 0228/3362919
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.] 


 
Das Programm im Überblick:

Vorlesungsreihe Geographie der Studiengebühren

Mittwoch, 16. November 2005, 18 Uhr, Hörsaal Geographie
Konzepte
PD Dr. Andreas Dittmann: Geographie derStudiengebühren -
Die wirkliche und "gefühlte" Belastung
Peter Welke: Wann sind Studiengebühren unsozial? Betrachtungen zu verschiedenen Modellen und deren Wirkungen.
Prof. Dr. Klaus Greve: Studiengebühren, Studienmotivation und Zugang zum Arbeitsmarkt für Geographen.
Prof. Dr. Jürgen Pohl: Gesellschaftlicher Nutzen und gesellschaftliche Kosten von Studiengebühren

Montag, 28. November 2005, 18 Uhr, Hörsaal Geographie
Weltweit
Prof. Dr. Gunter Menz: Money makes the world go round - oder wie viel investieren US-amerikanische Stundenten in ihre Ausbildung?
Dorothea Kleine: Konzepte im angelsächsischen Raum.
Positionen
Prof. Dr. Hans Dieter Laux: Studiengebühren? Ja - Aber!
Michael Lobeck: Für Chancengleichheit und unabhängige Wissenschaft ? gegen Studiengebühren.

Podiumsdiskussion
Montag, 19. Dezember 2005, 18 Uhr, Hörsaal Geographie
Prof. Dr. Matthias Winiger (Geograph, Rektor der Universität Bonn)
Wolfgang Schmiedecken (Kustos des Geographischen Instituts)
Jonas Bens (AStA, Hochschulpolitik Referat, PDS die Linke)
N.N. (Vertreter/-in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft)
N.N. (Unternehmensberater/-in)

Artikelaktionen