Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2005 Hochschulen in Not?

Hochschulen in Not?

Expertentagung zur onlinebasierten Hochschul-Evaluation an der Universität Bonn

Deutschland Hochschulen sind gesetzlich verpflichtet zu evaluieren. Wie aber kann man es möglichst effizient und effektiv schaffen, die Meinungen von abertausenden Studenten, Absolventen und Dozenten zu erfassen, auszuwerten und für Entscheidungsträger aufzubereiten? Eine Möglichkeit, dieser Aufgabe Herr zu werden, besteht in der Anwendung von onlinebasierten Evaluationsverfahren. Am 17. und 18. November findet an der Universität Bonn eine Expertentagung zu diesem Thema statt. Ziel ist der Austausch über wissenschaftliche Erfahrungen mit derartigen Verfahren und Best Practice-Beispiele. Die Fachtagung, die vom Zentrum für Evaluation und Methoden (ZEM) der organisiert wird, findet im universitätseigenen Poppelsdorfer Schloss statt.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind die Verbindung von Qualitätssicherung und Evaluation sowie Probleme und Chancen bei ihrer hochschulweiten Implementierung. Darüber hinaus wollen die Teilnehmer diskutieren, inwieweit der Vergleich von Evaluationsergebnissen zwischen Fächern, Universitäten und Bundesländern möglich ist. Besonderen Wert legen die Organisatoren auf Praxisnähe. Auch sind Themen und Beiträge so gewählt, dass sie sich problemlos auf andere Hochschulen übertragen lassen. Als ein Praxisbeispiel dient das "Bonner Modell der Hochschulevaluation", das an den Universitäten in Bonn und Leipzig bereits erfolgreich eingesetzt wird.

Angesprochen sind Interessierte und Verantwortliche aus dem Bereich der Evaluation und Qualitätssicherung. Nach den Beiträgen sind vertiefende Diskussionen vorgesehen. Dadurch streben die Veranstalter einen umfassenden Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und den Referenten an.

Das vorläufige Tagungsprogramm sowie ein Online-Anmeldeformular gibt's im Internet unter http://www.zem.uni-bonn.de/evaluationstagung.


Kontakt:
Professor Dr. Georg Rudinger
Dr. Christian Rietz
Britta Krahn
Telefon: 0228/3364-1105 oder 0228/3364-1103
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.] oder [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen