Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2005 Generalist mit hohen Maßstäben

Generalist mit hohen Maßstäben

Bonn und seine Straßen, Teil 1: Die Eduard-Pflüger-Straße

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität prägt nicht nur mit ihren über 300 Gebäuden das Antlitz von Bonn - die Stadt hat auch eine ganze Reihe von Wegen nach ihren hellsten Köpfen benannt. Ein Beispiel ist die Eduard-Pflüger-Straße, die zwischen Willy-Brand-Allee und Straßburger Weg verläuft.

Wie funktioniert der menschliche Körper? Diese Frage beschäftigte Eduard Pflüger (1829 bis 1910) sein Leben lang. Dabei war dem gebürtigen Hanauer die Physiologie nicht in die Wiege gelegt. Der Vater war ein leidenschaftlicher Demokrat und verbrachte viel Zeit in Gefängnissen und bei Kämpfen um die Freiheit. Sein Sohn eiferte dem Kaufmann zunächst nach und war besonders in der Zeit der 1848er-Revolution sehr aktiv. Doch dann wandte Eduard Pflüger sein Interesse der Medizin zu - wohl auch wegen der hoffnungslosen Aussichten einer deutschen Demokratie nach dem Scheitern der Revolution.

1850 begann er mit dem Studium in Marburg und setzte es in Berlin fort. Frisch habilitiert, übernahm Pflüger 1859 den neuen Lehrstuhl für Physiologie an der Bonner Uni. Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts machte die Medizin gewaltige Fortschritte und teilte sich in immer mehr Fächer auf - eine Entwicklung, gegen die sich Pflüger Zeit seines Lebens stellte, wollte er doch den Überblick über alle Entwicklungen seines Faches behalten.

Fast 20 Jahre forschte Pflüger in einer Baracke, bis er 1878 in das neue, moderne Physiologische Institut in Poppelsdorf umzog. Besonders interessierte ihn die Funktion der Nerven. Aber auch der Funktion der Zellen kam Pflüger auf die Spur. Weniger erfolgreich waren seine Hypothesen zur Entstehung von Diabetes. Wegen seiner oft polemischen Kritik an ungenauen Untersuchungen und voreiligen Veröffentlichungen war Pflüger bei Schülern und Kollegen gefürchtet. Doch zögerte er nicht, seine hohen Maßstäbe auch bei sich selbst anzulegen.

Foto zu dieser Presseinformation

Zum Download der Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken! Der Abdruck des Bildes ist im Zusammenhang mit dieser Presseinformation kostenlos; wir bitten Sie aber, den angegebenen Bildautor zu nennen.

Der Bonner Physiologe Eduard Pflüger
Foto: Archiv der Universität Bonn
Artikelaktionen