Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

Neue Universitätskultur

700 Absolventen erhalten Urkunden auf der Hofgartenwiese

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn veranstaltet heute als erste der großen Traditionsuniversitäten Deutschlands eine zentrale Absolventenfeier. Ein Fest der Superlative: 700 Graduierte aller Fachrichtungen nehmen in Talare gehüllt ihre Abschlussurkunden entgegen. Begleitet werden sie von 2.500 Angehörigen und Freunden.

Das Fest findet auf der Bonner Hofgartenwiese statt - das barocke Hauptgebäude der Universität dient als stilvolle Kulisse. Das Universitätsfest steht unter dem Motto "Das muss gefeiert werden!". Nach der Urkundenübergabe findet ein Tag der offenen Tür in Instituten und Seminaren statt, am Abend folgt als einen weiterer Höhepunkt ein Ball im Maritim-Hotel Bonn, zu dem über 2.000 Gäste erwartet werden.

Die über dem Talar getragenen Schärpen und die Kordeln am viereckigen "mortarboard" verraten die Fakultät, in der die Absolventen graduiert haben. Dunkelblau steht beispielsweise für die Philosophische, Grün für die Landwirtschaftliche Fakultät.

"Die Feierlichkeiten sind Teil einer neuen Universitätskultur der Gemeinschaft und Partnerschaft über die Studienzeit hinaus" sagt Rektor Professor Dr. Matthias Winiger. "Mit dem Studium endet für unsere Studierenden ein wichtiger Lebensabschnitt, in dem die Alma mater eine Hauptrolle spielen durfte." Über 2.000 Studierende verlassen die Uni Bonn jährlich mit einem Magister-, Diplom- oder Staatsexamensabschluß. Mit über 30.000 Studierenden gehört Bonn zu den zehn größten Hochschulen der Bundesrepublik.

"Zur Kultur gehören auch äußere Symbole," betont der Chef-Organisator des Events, Prorektor Professor Dr. Max P. Baur. "Darum haben wir uns entschieden, die Absolventen bei der Urkundenübergabe in Talar und Barett zu kleiden." Diese "Optik" habe die Uni Bonn zwar bei angelsächsischen Vorbildern abgeschaut, wo "caps and gowns" eine lange Tradition haben; neu sei das Bonner Vorhaben aber dennoch: Eine zentrale Zeremonie nicht nur für die Absolventen einzelner Fachbereiche oder Abschlüsse, sondern für alle Fakultäten gemeinsam - das habe sich bisher noch keine der großen deutschen Universitäten vorgenommen.

Möglich wurde das Vorhaben auch dadurch, dass es gelungen ist, die Bonner Unternehmen T-Mobile International und Deutsche Post AG als Hauptsponsoren der Veranstaltung zu gewinnen.

Weitere Informationen:
www.universitaetsfest.uni-bonn.de

Bilder zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter:
www.uni-bonn.de/ecards

Ansprache von Ulrich Wickert

Die Ansprache von Ulrich Wickert kann hier heruntergeladen werden.

Artikelaktionen