Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2005 Blicke über den akademischen Tellerrand

Blicke über den akademischen Tellerrand

Internationale Konferenz über Flüsse

Egal, ob reißender Strom oder plätschernder Gebirgsbach - alles was fließt ist Thema auf der internationalen Wissenschaftler-Konferenz "The Fluvial System - past and present dynamics and controls", die nach Pfingsten an der Universität Bonn stattfindet.

Ziel der Veranstaltung, zu der insgesamt ein Dutzend verschiedener Fachverbände und Arbeitskreise eingeladen hat, ist die Vernetzung von Forschern verschiedener Disziplinen. "Wir erwarten Ingenieure, Geologen, Geographen und Hydrologen, insgesamt gut 100 Personen. Gemeinsam ist allen Teilnehmern, dass sie sich mit den Eigenschaften von Wasser und seine Auswirkungen auf die Natur beschäftigen", erklärt Professor Dr. Jürgen Herget, der Organisator der Tagung.

"Viele Kollegen bearbeiten sehr ähnliche Fragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln", sagt Professor Herget. "Wir wollen den Tagungsteilnehmern einen Perspektivwechsel ermöglichen." So versuchen Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen, die Mechanismen von Hochwasser zu ergründen und bessere Vorhersagen zu ermöglichen. "Meterologen betrachteten das Thema vor allem anhand des Regens. Wieviel Wasser regnet herab und wohin gelangt es unter welchen physikalischen Bedingungen?" Die Geomorphologie wiederum, die Wissenschaft von der Formung der Erdoberfläche, schaue sich Ablagerungen und andere Spuren wie zum Beispiel historische Hochwassermarken an. Diese Archive erlauben Rückschlüsse auf vergangene Hochwasser-Ereignisse. "Wir nähern uns dem gleichen Gegenstand aus unterschiedlichen Perspektiven und können viel voneinander lernen!" ist sich Professor Herget sicher.
 
Die Wissenschaftler tagen vom 16. bis 22. Mai im Geographischen Institut, Meckenheimer Allee 166. Nach einem dreitägigen Austausch in Form von Vortrags- und Posterpräsentationen findet eine ebenfalls dreitägige Exkursion in den süddeutschen Raum statt. Das Treffen wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Weitere Informationen:
http://www.giub.uni-bonn.de/fluvialsystem2005/

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Jürgen Herget
Geographisches Institut der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-5398
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen