Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2005 Molekulargenetik hilft in der Krebstherapie

Molekulargenetik hilft in der Krebstherapie

Vorlesung für Schüler zum Kinderkrebstag

Jedes Jahr erkranken weltweit über 250.000 Kinder an Krebs. Das Zentrum für Kinderheilkunde des Universitätsklinikums Bonn und der Förderkreis für Tumor- und Leukämieerkrankte möchten am "Internationalen Kinderkrebstag" junge Menschen über dieses Thema aufklären. Aus diesem Grund hält Professor Dr. Udo Bode, Direktor der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie, am Dienstag, 15. Februar, um 14 Uhr im Hörsaal der Universitätskinderklinik, Adenauerallee 119, die Vorlesung "Molekulargenetik in der modernen Krebstherapie" für interessierte Oberstufenschüler.

Die Ursache von Krebs ist noch nicht vollständig bekannt. Sicher ist jedoch, dass die Krebszelle falsch programmiert ist und sich so in ihrer Funktion und ihrem Wachstum verändert. Molekularbiologen verstehen bereits schon teilweise, wie diese Vorgänge auf der Ebene der Moleküle tatsächlich ablaufen. Diese Erkenntnisse führen nicht nur zu einer verfeinerten Diagnostik, sondern verbessern vor allem auch die Therapie. "Wir möchten junge Menschen über Krebs informieren und Interesse für die Medizin und die Naturwissenschaften wecken", sagt Professor Bode. So vermittelt seine Vorlesung Oberstufenschülern eine praxisnahe Anwendung ihres im Biologie-Leistungskurs erworbenen Wissens. Zudem gibt sein Vortrag einen Überblick über die internationale Situation in der Krebsheilkunde, die traditionelle Krebsbehandlung und moderne Therapieansätze aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Kontakt für die Medien:
Professor Dr. Udo Bode
Direktor der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie
Kinderklinik des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-3215
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen